Marburger Virologen gehen bei Grippeforschung voran

Wissenschaftler der Philipps-Universität sind in zwei von vier neuen Vorhaben involviert, deren Finanzierung vor Kurzem bewilligt worden ist. Die Hochschule ist somit die europaweit erfolgreichste Institution, die sich um Fördermittel dieses Programms beworben hat.

Die Influenza hält die Welt immer wieder in Atem. Virusgene bedrohen die Gesundheit von Mensch und Tieren, indem sie Kontinentgrenzen und Artbarrieren überschreiten. Die Europäische Kommission hat für die Forschung auf diesem Gebiet jetzt weitere 18 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Die neu bewilligten wissenschaftlichen Verbünde „FLU-PIG“ und „FLU-PHARM“ beschäftigen sich zum einen mit Influenzaerkrankungen bei Schweinen, zum anderen mit neuen Grippewirkstoffen für Menschen.

Zwei Marburger Arbeitsgruppen führen Teilprojekte im Rahmen der EU-Konsortien durch: Professor Dr. Hans-Dieter Klenk und sein Team unterstützen die Wirkstoffsuche, indem sie in Zellkultur und im Tiermodell studieren, wie so genannte Polymerase-Enzyme arbeiten, die für die Vervielfältigung des Virusgenoms verantwortlich sind. Dabei nehmen die Forscher auch unter die Lupe, wie Virus und Wirtszelle miteinander interagieren.

Die Wissenschaftler um Dr. Mikhail Matrosovich erforschen diejenigen Faktoren von Virus und Wirt, die bestimmen, wie effizient sich die Viren in Schweinen vervielfältigen. Die Arbeitsgruppe untersucht außerdem, welche Gene an der Übertragung von Influenzaviren beim Schwein beteiligt sind.

Weitere Informationen:
Ansprechpartner: Dr. Christian Maarten Veldman,
Referent für Europäische und Internationale Forschungsförderung
Tel.: 06421 28-26022
E-Mail: veldman@verwaltung.uni-marburg.de
Professor Dr. Hans-Dieter Klenk,
Arbeitsgruppe „Human and avian influenza viruses“
Tel.: 06421 28-66191
E-mail: klenk@staff.uni-marburg.de
Dr. Mikhail Matrosovich,
Arbeitsgruppe „Influenza virus interactions with cellular receptors“
Tel.: 06421 28-65166
E-Mail: mikhail.matrosovich@staff.uni-marburg.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Innovative Spritzgussformen aus dem 3D-Drucker

Die Hochschule Offenburg hat jetzt zusammen mit Partnern aus der Industrie das Forschungsprojekt „Entwicklung 3D-gedruckter Multi-Material Spritzgussformeinsätze“ gestartet. Ein Prototyp eines späteren Serienteils ließ sich bislang nur in einer eigens…

Blasenkrebs: Wann eine Chemotherapie sinnvoll ist

Immunstatus erlaubt Abschätzung des Therapieerfolgs Bei Patientinnen und Patienten mit Blasenkrebs trägt die körpereigene Bekämpfung des Tumors durch das Immunsystem zur Wirksamkeit einer Chemotherapie bei. Das berichtet ein Forschungsteam der…

Genorte für übermäßiges Schwitzen identifiziert

Erkenntnisse von Genetikern der Universität Trier könnten helfen, die sogenannte Primäre Hyperhidrose besser zu behandeln. Petra H. muss bei einem Vorstellungsgespräch Briefe nach Wichtigkeit sortieren. Dabei hinterlässt sie große nasse…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen