Querschnittslähmung – Hoffnung auf Therapie

Forscher des Londoner King’s College haben querschnittsgelähmte Ratten wieder zum Laufen gebracht. Ein bakterielles Enzym namens Chondroitinase ABC bewirkt, dass durchtrennte Nervenfasern wieder wachsen und dass Steuerbefehle an die Muskulatur weitergeleitet werden können.

Für menschliche Patienten geben die Forschungsbefunde Anlass zur Hoffnung: „Die Experimente zeigen, dass es wirksame Therapien geben könnte“, sagt Lars Olson, Neurologe am Stockholmer Karolinska Institut der ZEIT. Für die fernere Zukunft dürfe man angesichts der Fortschritte „optimistischer sein“.

Dennoch bleibt „die Prognose für schwer Rückenmarksverletzte in der nahen Zukunft düster“. Nur die Kombination verschiedener Maßnahmen kann laut Olson therapeutische Erfolge bringen.

Media Contact

Elke Bunse ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

MRT-Aufnahmen: Effizienter, leiser und schneller

Die Magnetresonanztomographie ist aus der Diagnostik nicht mehr wegzudenken. Über Metamaterialien – gedruckte Leiterplatten, deren Eigenschaften sich gezielt einstellen lassen – lässt sich die Messempfindlichkeit um den Faktor fünf verbessern….

Schlüsselprotein zur Kontrolle der Zellform in Magnetbakterien

Die lebenden Zellen aller Organismen enthalten ein Zytoskelett, das ihre innere Struktur und ihre äußere Form stabilisiert. Dies gilt auch für magnetotaktische Bakterien. Sie erzeugen magnetische Nanopartikel, die sich in…

Ein verblüffender dreidimensionaler Blick auf dichtes interstellares Gas in der Milchstraße

Ein internationales Forscherteam unter MPIfR-Beteiligung hat mit dem APEX-Teleskop einen über 80 Quadratgrad großen Teil der Ebene der Milchstraße vermessen. Die Spektrallinien von Molekülen wie 13CO und C18O ermöglichen die…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close