WHO listet sichere HIV/Aids-Medikamente

Liste enthält derzeit 40 Medikamente – Generika-Produzenten sprechen von Durchbruch

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO)hat eine Liste von HIV-wirksamen Medikamenten veröffentlicht, die den WHO-Empfehlungsstandards entsprechen. Derzeit sind 40 Medikamente von acht Produzenten unter gelistet. Die Qualitätserhebung der Medikamente soll die Behandlung in Entwicklungsländern verbessern. Unterstützt wird die Initiative von der UNICEF, UNAIDS, vom UN-Population Fund (UNFPA) und der Weltbank. Weitere 13 Hersteller und 100 Produkte werden derzeit noch einer Untersuchung unterzogen.

Die Liste enthält u.a. elf anti-retrovirale Medikamente (ARVs) und fünf Produkte für HIV-Begleiterscheinungen. Von den 40 gelisteten Produkten stammen 26 von Pharma-Riesen wie GlaxoSmithKline, Bristol-Myers Squibb Company, Roche Holding, und Abbott Laboratories. Zehn Produkte stammen von Cipla Ltd., einem in Bombay stationierten Hersteller von Generika. Das Unternehmen gilt als Pionier, da es erstmals den Versuch startet, das westliche Patentmonopol zu brechen und im Februar 2001 Organisationen und der afrikanischen Regierung eine AIDS-Therapie für 350 Dollar jährlich anbot.

William F. Haddad, Generika-Produzent und Vorreiter der Einführung billigerer Medikamente in den USA der 80-er Jahre spricht von einem Durchbruch. Zum ersten Mal habe die WHO die Nerven, die großen Pharmamultis herauszufordern, indem Generika-Versionen von Medikamenten gelistet werden, die nicht patentiert sind. „Wir befinden uns in einem dynamischen Prozess“, erklärte Jonathan Quick, Direktor für Medikamentenpolitik der WHO. Quick schätzt, dass die Liste permanent anwachsen wird, da immer mehr Unternehmen Interesse an der Teilnahme von HIV/Aids-Programmen zeigen und Länder diese auch ausbauen.

Media Contact

Sandra Standhartinger pte.online

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Schlüsselprotein zur Kontrolle der Zellform in Magnetbakterien

Die lebenden Zellen aller Organismen enthalten ein Zytoskelett, das ihre innere Struktur und ihre äußere Form stabilisiert. Dies gilt auch für magnetotaktische Bakterien. Sie erzeugen magnetische Nanopartikel, die sich in…

Ein verblüffender dreidimensionaler Blick auf dichtes interstellares Gas in der Milchstraße

Ein internationales Forscherteam unter MPIfR-Beteiligung hat mit dem APEX-Teleskop einen über 80 Quadratgrad großen Teil der Ebene der Milchstraße vermessen. Die Spektrallinien von Molekülen wie 13CO und C18O ermöglichen die…

Was soziale Distanzierung mit dem Gehirn macht

Wissenschaftler entdecken ein Neuropeptid, das die soziale Umgebung von Fischen widerspiegelt Haben Sie sich in letzter Zeit gefragt, wie sich soziale Distanzierung und Selbstisolation auf Ihr Gehirn auswirken können? Ein…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close