Erster Palliativkongress in Lateinamerika

Hohe Aufmerksamkeit in der Wissenschaft genoss der erste Kongress zum Thema Palliativmedizin (16.-18. November 2005) in Lateinamerika. Die Schirmherrschaft trugen gemeinsam das chilenische Gesundheitsministerium und die ACHED, die chilenische Gesellschaft zum Studium des Schmerzes. Rund 30 Experten aus zehn Ländern referierten zum Thema Palliativmedizin, rund 200 Teilnehmer aus Lateinamerika kamen. Mit der Ausrichtung dieses hochkarätig besetzten Kongresses beging die Tochtergesellschaft der Grünenthal GmbH in Chile ihr 25-jähriges Bestehen.

„Wie in Europa muss auch in Lateinamerika die Palliativmedizin dringend einen festen und prominenten Platz in der medizinischen Aus- und Weiterbildung erhalten“, forderte Dr. Pedro García, chilenischer Gesundheitsminister und Schirmherr der Veranstaltung. Dr. Agustín Espejo, Präsident der ACHED, fügte hinzu: „Es ist unbedingt notwendig, innovative Strategien zu erarbeiten, um den Herausforderungen der Palliativmedizin gewachsen zu sein. Dieser Kongress leistet dazu einen wichtigen Beitrag.“

Michael Wirtz, Initiator der Kongresses und Mitglied des Beirats der Grünenthal Gmbh, war begeistert: „Ein gutes Jahr Vorbereitung liegt nun hinter uns. Dieser Einsatz war für uns selbstverständlich, denn als Schmerzspezialist wollen wir helfen, Palliativmedizin in Mittel- und Lateinamerika zu verbessern. Grünenthal möchte mit diesem Kongress das Thema Palliativmedizin in Lateinamerika in den Fokus rücken.“

Das Engagement von Grünenthal ist groß: Seit 1998 existieren Stiftungen für Palliativmedizin in Deutschland, Spanien und Portugal. Im Jahr 2001 rief Grünenthal die P.A.I.N.-Initiative ins Leben. Zahlreiche Vertreter nationaler und internationaler Organisationen unterstrichen die Bedeutung des Kongresses in Chile. Dazu gehören die chilenische Schmerzgesellschaft, die chilenische Palliativgesellschaft und die chilenischen und mexikanischen Gesundheitsministerien, das WHO-Projekt „Öffentliche Gesundheitsprogramme im Palliativbereich“, das UNO-Projekt „Schmerztherapie als Menschenrecht“, die europäische Palliativgesellschaft (EAPC), die internationale Gesellschaft für Hospiz- und Palliativversorgung (IAHPC) und die lateinamerikanische Gesellschaft für Palliativmedizin (ALCP).

Media Contact

Dr. Annette Fusenig presseportal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der „Humanmedizin“. zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die Gewebe-Spalter

Mit dem TissueGrinder – einer automatisierten Miniatur-Mühle für empfindliches Zellgewebe – lassen sich lebende Zellen aus einer Gewebeprobe herauslösen. Die Technik wurde am Fraunhofer IPA entwickelt. Eine Ausgründung bringt jetzt…

Energie System 2050: Lösungen für die Energiewende

Als Beitrag zum globalen Klimaschutz muss Deutschland den Einsatz fossiler Energieträger rasch und umfassend minimieren und das Energiesystem entsprechend umbauen. Wie und mit welchen Mitteln das am besten gelingen kann,…

Forscher*innen entdecken neue Maiskrankheit

Der Schutz der Kulturpflanzen vor Schädlingen und Krankheiten ist eine essenzielle Voraussetzung für die sichere Versorgung mit Lebensmitteln. Etwa 95 Prozent der Lebensmittel stammen aus konventioneller Landwirtschaft, die zur Gesunderhaltung…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close