RUB-Medizin: Herner Arthrose-Studie startet

Ursachen für Gelenkverschleiß ergründen – RUB-Medizin: erste deutsche Querschnittstudie

In Deutschland gibt es bislang keine bevölkerungsbezogenen Daten zur Arthrose, dem Gelenkverschleiß. Experten schätzen, dass nahezu jeder Dritte davon betroffen ist, in der Altersgruppe der über 65-Jährigen sogar jeder Zweite. In Herne startet nun Ende des Monats die erste repräsentative Studie zur Arthrose – „HER-AS“ (Herner Arthrose-Studie): Die Klinik für Altersmedizin im Marienhospital Herne (Klinikum der RUB) und die „Initiative Stark gegen den Schmerz“ befragen Bürger in einer umfangreichen Stichprobe mit 8.000 Befragten.

Auftakt mit Senta Berger

In einer öffentlichen Auftaktveranstaltung am kommenden Samstag, 19.2.2005 (10-14 Uhr, Kulturzentrum Herne, Willi-Pohlmann-Platz 1) informieren die Initiatoren alle Interessierten über die Studie – mit prominenter Unterstützung durch die Schauspielerin Senta Berger, Schirmherrin der „Initiative Stark gegen Schmerz“. Studienleiter Prof. Dr. Ludger Pientka (Direktor der Klinik für Altersmedizin) erläutert die Ziele der ersten deutschen Querschnittstudie. Auf einer „Gesundheitsstraße“ können die Besucher der Veranstaltung zudem einen Gesundheits-Check machen. Der Eintritt ist frei.

Fragebogen an über 40-Jährige

Ende dieses Monats erhalten Einwohner der Stadt Herne, die älter als 40 Jahre sind, einen Fragebogen. Darin geht es um Gelenkbeschwerden, Einschränkungen der Aktivitäten des täglichen Lebens, der Lebensqualität und allgemeine Gesundheitsfragen. Teilnehmer, die im Fragebogen Hüft- oder Kniegelenksbeschwerden angeben, werden nach Abschluss der Umfrage zu einer kostenlosen Untersuchung eingeladen.

Ein Beitrag zur Versorgungsforschung

Erste Ergebnisse sollen bereits Mitte des Jahres vorliegen. Ziel der Studie ist, erstmals für Deutschland umfassende und repräsentative Daten zur Arthrose zu gewinnen und damit einen Beitrag zu leisten, die Betroffenen besser zu versorgen. Die Studie ist Teil des neuen Schwerpunkts Versorgungsforschung der RUB, der sich an allgemeinen Gesundheitsfragen orientiert.

Weitere Informationen

HER-AS Hotline: 02323/499-5912, Oberarzt Dr. U. Thiem, Marienhospital Herne, heras@marienhospital-herne.de

Media Contact

Dr. Josef König idw

Weitere Informationen:

http://www.ruhr-uni-bochum.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Analyse von Partikeln des Asteroiden Ryugu liefert überraschende Ergebnisse

Eine kleine Landekapsel brachte im Dezember 2020 Bodenpartikel vom Asteroiden Ryugu zur Erde – Material aus den Anfängen unseres Sonnensystems. Gesammelt hatte die Proben die japanische Raumsonde Hayabusa 2. Geowissenschaftler…

Kollision in elf Millionen Kilometern Entfernung

Die im letzten Jahr gestartete NASA-Raumsonde DART wird am 27. September 2022 um 1.14 Uhr MESZ in elf Millionen Kilometer Entfernung von der Erde erproben, ob der Kurs eines Asteroiden…

Wie die Erderwärmung astronomische Beobachtungen beeinträchtigt

Astronomische Beobachtungen mit bodengebundenen Teleskopen sind extrem abhängig von lokalen atmosphärischen Bedingungen. Der menschgemachte Klimawandel wird einige dieser Bedingungen an Beobachtungsstandorten rund um den Globus negativ beeinflussen, wie ein Forschungsteam…

Partner & Förderer