Blutdruck-Mechanismus in Alterungsprozess involviert

Geringe ACE-Produktion behindert Mobilität

Jenes System, das den Blutdruck reguliert, dürfte auch beim Alterungsprozess eine Rolle spielen. Zu diesem Ergebnis kommen aktuelle Forschungsarbeiten des Wake Forest University Baptist Medical Center. Vier separate Studien deuten darauf hin, dass das Renin-Angiotensin-System (RAS), das bei der Regulierung des Blutdrucks hilft, auch für Körperstruktur und geistige Funktionen wichtig ist.

„Das ist aufregend, weil es bedeutet, dass ein völlig neuer Mechanismus in den Alterungsprozess involviert ist“, sagte Stephen Kritchevsky, Professor für Gerontologie. Es eröffne neue Möglichkeiten, um Behandlungen zu erforschen, um Menschen zu helfen, ihre Funktionen und Fähigkeiten zu bewahren.

Eine wichtige Komponente des RAS ist ACE, ein Angiotensin konvertierendes Enzym, das Angiotensin I, ein inaktives Protein im Blut, in Angiotensin II verwandelt, ein Protein, das die Blutgefäße verengt. Angiotensin II wird durch ein anderes Hormon ausgeglichen, das hohen Blutdruck „abbremsen“ dürfte. Laut Kritchevsky ist dieses System scheinbar nicht nur am Blutdruck beteiligt.

Eine verbreitete Variante des Gens, das die ACE-Produktion kontrolliert, kann in drei verschiedenen Kombinationen vererbt werden. Eine Studie mit 3.000 Teilnehmern im Alter zwischen 70 und 79 hat erforscht, wie die verschiedenen Varianten auf sportliche Betätigung reagieren. Die Hälfte der Gruppe war körperlich aktiv und verbrannte mehr als 1.000 Kalorien pro Woche. Die sportlichen Probanden verfügten über eine bessere Bewegungsfähigkeit als die Kontrollgruppe. Jene Personen, die die Gen-Kombination mit der geringsten ACE-Produktion aufwiesen, hatten eine 47 Prozent höhere Wahrscheinlichkeit, in ihrer Mobilität eingeschränkt zu werden im Vergleich zu jenen mit der höchsten ACE-Produktion.

Media Contact

Marietta Gross pressetext.austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neues Material zur CO₂-Abtrennung aus Industrieabgasen

Klimaschutz: Bayreuther Chemiker entwickeln neues Material zur CO₂-Abtrennung aus Industrieabgasen. Chemiker der Universität Bayreuth haben ein Material entwickelt, das einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zu einer nachhaltigen Industrieproduktion leisten…

Auf dem Weg zu einem geschlossenen Kohlenstoffkreislauf

Wie überkritisches Kohlendioxid die elektrochemische Reduktion von CO2 beeinflusst Auf dem Weg zu einer klimaneutralen Industrie spielt die elektrochemische Reduktion von Kohlendioxid eine wichtige Rolle: Mit ihrer Hilfe lässt sich…

Pflanzenschutzmittel schädigen auch Ökosysteme in Seeböden

Eine Studie der Universität Bern zeigt anhand von Sedimenten aus dem Moossee, dass ein Verbot einzelner Pflanzenschutzmittel wirkt: Ihre Konzentration in der Umwelt nimmt ab. Hingegen nimmt die Belastung durch…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close