Neuer Ansatz zur Behandlung von Diabetes

Vorläufer von B-Zellen bei Mäusen nachgewiesen

Ein Team der University of Toronto hat unausgereifte Zellen in der Bauchspeicheldrüse von erwachsenen Mäusen nachgewiesen, die sich in insulinproduzierende Zellen verwandeln konnten. Gibt es die gleichen Vorläuferzellen auch beim Menschen, könnte damit ein Ansatz zur Behandlung von Diabetes gefunden sein. Die Wissenschaftler planen laut BBC weitere Forschungsvorhaben zur Klärung dieser Frage. Die Ergebnisse der Studie wurden in Nature Biotechnology veröffentlicht.

Bei Diabetes ist die Zuckermenge im Blut zu hoch, da der Körper den Zucker nicht richtig verarbeiten kann. Normalerweise wird dieser Zucker im Körper durch das Hormon Insulin abgebaut, das durch die B-Zellen in der Bauchspeicheldrüse gebildet wird. Patienten mit Typ 1 Diabetes erkranken, weil ihre B-Zellen zerstört sind. Sie müssen dementsprechend Insulin injizieren, um den Blutzucker zu kontrollieren. Die kanadischen Wissenschaftler gehen davon aus, dass ihre Entdeckung die Schaffung von neuen B-Zellen zum Ausgleich des Insulinmangels ermöglicht. Der leitende Wissenschaftler Simon Smukler plant jetzt nachzuweisen, dass es sich bei den gefundenen Vorläuferzellen um wirkliche Stammzellen handelt.

Media Contact

Michaela Monschein pressetext.austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close