Erfolgreiche Lebertransplantation am Uniklinikum Jena

Leber-Transplantationszentrum nimmt mit neuem kommissarischem Direktor wieder Arbeit auf


Mit einer erfolgreichen Lebend-Lebertransplantation und einer Pankreas-Nieren-Transplantation hat Professor Utz Settmacher, der kommissarische Direktor der Klinik für Allgemeine und Viszerale Chirurgie am Universitätsklinikum Jena, das Transplantationsprogramm der Klinik wieder aufgenommen. Spenderin und Empfängerin der Lebend-Leberspende, zwei 42 bzw. 47 Jahre alte Schwestern sind nach den erfolgreich verlaufenen Operationen in guter gesundheitlicher Verfassung, ebenso wie der Empfänger der Pankreas-Nieren-Transplantation, die gemeinsam mit den Jenaer Urologen durchgeführt wurde. „Den beiden Empfängern geht es den Umständen entsprechend sehr gut, die verpflanzten Organe haben ihre Arbeit störungsfrei aufgenommen“, sagt Transplanteur Professor Settmacher. „Die Spenderin hat inzwischen die Klinik wieder verlassen können“.

„Mit der erfolgten Wiederaufnahme der Leber- und Pankreastransplantationen ist es uns nun wieder möglich, das gesamte Transplantationsspektrum am Jenaer Universitätsklinikum anzubieten“, sagte dessen Ärztlicher Direktor, Professor Klaus Höffken. „Wir sind froh, dass wir mit Prof. Settmacher einen hervorragenden Experten gewinnen konnten, der das Transplantationsprogramm der Klinik erfolgreich weiterführt.“

Erfreulich sei auch der große Zuspruch seitens der Patienten – seit Wiederaufnahme des Lebertransplantationsprogramms fülle sich die Jenaer Warteliste zusehends. „Wir hoffen jetzt auf baldige Zuweisung geeigneter Spenderorgane durch die Vermittlungszentrale „Eurotransplant“, um den Patienten auf der Warteliste schnell helfen zu können“, sagt Prof. Settmacher. Der Chirurg mit dem Spezialgebiet Lebend-Lebertransplantationen ist im Frühsommer von der Berliner Charité nach Jena gewechselt. Über Jahre war er am Aufbau des Berliner Transplantationsprogramms in diesem Bereich beteiligt.

Das Jenaer Lebertransplantationsprogramm war nach Problemen im März des vergangenen Jahres vorübergehend stillgelegt worden. Jetzt kann das Universitätsklinikum Jena wieder das vollständige Transplantationsspektrum anbieten, zu dem auch Nieren-, Herz- und Lungentransplantationen zählen.

Ansprechpartner für Medien

Axel Burchardt idw

Weitere Informationen:

http://www.uni-jena.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Materialforschung mit Ultra-Kurzpuls-Laserquelle

Universität Bayreuth verfügt über leistungsstarkes Großgerät. Die Ingenieurwissenschaften an der Universität Bayreuth verfügen seit kurzem über ein einzigartiges, mit einer Ultra-Kurzpuls-Laserquelle ausgestattetes Lasergerät zur Bearbeitung von Materialien. Auf den Gebieten…

Offene IT-Plattform xito.one: Low Code für Serviceroboter

Begleitendes Forschungsprojekt SeRoNet zeigt Flagge auf automatica sprint. Coronabedingt letztes Jahr abgesagt, findet vom 22. bis 24. Juni 2021 die digitale Fachmesse automatica sprint statt. Das Fraunhofer IPA präsentiert dort…

Evolution: Auf verschiedenen Wegen zum Ziel

Fruchtfliegen haben im Lauf der Evolution unterschiedliche Lösungen gefunden, um die ungleiche Verteilung von Geschlechtschromosomen zu kompensieren. Die Geschlechtschromosomen sind im Tierreich oft ungleich verteilt: Weibliche Zellen verfügen über zwei…

Partner & Förderer