Großer Hippokampus schützt vor Demenz

Ein großer Hippokampus, ein mit dem Gedächtnis eng verbundener Bereich des Gehirns, scheint einen Schutz gegen Symptome einer Demenz zu bieten. Wissenschaftler der Oregon Health and Science University haben die Gehirne von 35 Menschen mit Alzheimer-Plaquen verglichen. Ein Teil der Verstorbenen war bei klarem Verstand gestorben, andere wiesen keine Symptome einer Demenz auf. Es zeigte sich, dass der Hippokampus bei jenen mit intakten kognitiven Funktionen durchschnittlich 20 Prozent größer war. Die Ergebnisse der Studie wurden auf einer Tagung der American Academy of Neurology der Öffentlichkeit präsentiert.

Es ist seit langem bekannt, dass Menschen mit allen biologischen Beweisen für eine Alzheimer-Erkrankung – wie eine Ansammlung von Plaquen und Neurofibrillenbündel im Gehirn – sterben können und trotzdem bis zum letzten Augenblick bei völlig klarem Bewusstsein waren. Das Team um Deniz Erten-Lyons verglich die Gehirne von zwölf derartigen Patienten mit jenen von 23 anderen, bei denen vor dem Tod eine Alzheimer-Erkrankung diagnostiziert worden war. Es wird angenommen, dass der Hippokampus Erfahrungen kodiert, so dass sie als Langzeiterinnerungen in einem anderen Bereich des Gehirns gespeichert werden können. „Ein größerer Hippokampus könnte diese Menschen daher von den mit einer Erkrankung einhergehenden Veränderungen im Gehirn schützen.“ Deniz Erten-Lyons hofft, dass diese Forschungsergebnisse eines Tages auch zu neuen Präventionsstrategien führen können.

Die Alzheimer's Society mahnte bei der Bewertung der Studienergebnisse zur Vorsicht, da es sich um eine relativ kleine Studie handle. Es sei nicht wirklich nachgewiesen, ob der größere Hippokampus wirklich der Grund für das Fehlen der Symptome sei. Diese Forschungsergebnisse seien jedoch laut Clive Ballard konsistent mit anderen Erkenntnissen, die zeigten, dass Menschen mit einer höheren Bildung oder größeren kognitiven Reserven gegen manche Formen der Demenz geschützt sein könnten.

Media Contact

Michaela Monschein pressetext.austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Simulationsmöglichkeiten für strömungs- und energietechnische Untersuchungen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden hat seine Simulationsmöglichkeiten am Standort erweitert, um strömungs- und energietechnische Vorgänge in Materialien noch besser untersuchen zu können. Durch die…

Messung der Trackingreichweite bei VR-Trackingsystemen

Head-Mounted Displays Für die Analyse wurde die Trackingreichweite der Trackingsysteme bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten gemessen und verglichen. Im Rahmen des Projekts Applikationszentrum V/AR stellt das Virtual Dimension Center (VDC) jetzt seine…

Der Nordatlantik verändert sich, aber die Zirkulation ist stabil

Neue Studie zeigt Kontrast zwischen Ozean-Eigenschaften und Strömungen. Im Zuge des Klimawandels verändern sich auch Eigenschaften des Nordatlantiks wie Sauerstoffgehalte, Temperaturen oder Salzgehalte – und zwar bis in große Tiefen….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close