BMBF-Broschüre zur Entwicklung neuer Werkstoffe erschienen

Hohes wirtschaftliches Potenzial – Konferenz in Aachen

Für die Entwicklung neuer Werkstoffe werden die Eigenschaften verschiedener Stoffe miteinander kombiniert und damit neue Funktionen erzeugt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat diesem Thema die neue Broschüre „Werkstoffwelten – Entdeckungen im Kosmos der Stoffe“ gewidmet. Demnach könnte ein mit neuen sensorischen Werkstoffen ausgerüstetes Auto zukünftig etwa vorausschauend auf einen bevorstehenden Unfall reagieren und spezielle Sicherheitsvorkehrungen für die Insassen einleiten. Mit diesen wie Science-Fiction anmutenden aber sehr greifbaren Szenarien sowie weiteren aus den Bereichen Verkehr, Medizin und Chemie wird die Werkstoffentwicklung für den Leser vorstellbar.

Die Broschüre erscheint am Mittwoch anlässlich der in Aachen begonnenen dreitägigen BMBF Konferenz „Werkstoffinnovationen für Industrie und Gesellschaft“ (WING). Dort diskutieren rund 450 Teilnehmer aus Wirtschaft und Wissenschaft die Ergebnisse der BMBF-Förderung auf dem Gebiet. Die Veranstaltung bietet auch für die Öffentlichkeit ein interessantes Programm. So werden Schülerinnen und Schüler Faszination und berufliche Perspektiven im Bereich Materialwissenschaften gezeigt. Die Ausstellung „WerkstoffWelten“ zeigt neue Werkstoffe zum Anfassen.

Die Broschüre „Werkstoffwelten – Entdeckungen im Kosmos der Stoffe“ kann kostenlos bestellt werden beim:

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Postfach 30 02 35
53182 Bonn
Tel.: 01805-262302
Fax: 01805-262303 (jeweils 0,12 /min. aus dt. Festnetz)

Sie steht auch im Internet unter http://www.bmbf.de/pub/werkstoffwelten.pdf
zum Download bereit.

Media Contact

Silvia von Einsiedel idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften

Die Materialwissenschaft bezeichnet eine Wissenschaft, die sich mit der Erforschung – d. h. der Entwicklung, der Herstellung und Verarbeitung – von Materialien und Werkstoffen beschäftigt. Biologische oder medizinische Facetten gewinnen in der modernen Ausrichtung zunehmend an Gewicht.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Artikel über die Materialentwicklung und deren Anwendungen, sowie über die Struktur und Eigenschaften neuer Werkstoffe.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Theoretische Physik: Modellierung zeigt, welche Quantensysteme sich für Quantensimulationen eignen

Eine gemeinsame Forschungsgruppe um Prof. Jens Eisert von der Freien Universität Berlin und des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) hat einen Weg aufgezeigt, um die quantenphysikalischen Eigenschaften komplexer Festkörpersysteme zu simulieren. Und…

Rotation eines Moleküls als „innere Uhr“

Mit einer neuen Methode haben Physiker des Heidelberger Max-Planck-Instituts für Kernphysik die ultraschnelle Fragmentation von Wasserstoffmolekülen in intensiven Laserfeldern detailliert untersucht. Dabei nutzten sie die durch einen Laserpuls angestoßene Rotation…

Auf dem Weg zur fischfreundlichen Wasserkraft

In dem europaweiten Projekt „FIThydro“ unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) haben Forscherinnen und Forscher in Zusammenarbeit mit Industriepartnern bestehende Wasserkraftwerke untersucht. Diese Ergebnisse nutzten sie, um neue Methoden…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close