Stufenloser Komfort

Mit anderen Worten: Büro- und Drehstuhl-Anwendungen sind eine Domäne der blockierbaren Gasdruckfedern aus Koblenz. Im Mittelpunkt stehen dabei die bekannten Produktfamilien namens Stabomat/ Stabobloc und Blocolift. Sie decken alle Drehstuhl-Funktionen und Ergonomie-Anforderungen ab.

Mit Hilfe dieser einbaufertigen Komponenten lassen sich sowohl preiswerte Arbeitsplatz-Stühle realisieren als auch anspruchsvolle Chef- und Designersessel höherer Preiskategorien. Während die Stabomat/ Stabobloc-Varianten für die Höhenverstellung der Sitzflächen ausgelegt sind, übernehmen die Gasdruckfedern der Blocolift-Reihe das Regulieren von Rückenlehnen und Sitzneigungen.

Die funktionelle und konstruktive Vielfalt der Gasdruckfedern-Auswahl eröffnet dem Stuhlhersteller und seinen Konstrukteuren große gestalterische Freiräume: Mit verschiedenen Tiefenfederungssystemen ausgerüstet, mit oder ohne Teleskoprohr ausgestattet, mit Stopp-Funktion (für Steh-Sitz-Kombinationen) versehen, als selbsttragende Ausführung konstruiert, mit Überlastschutz ausgelegt, für beliebige Einbaulagen konzipiert und, und, und – allein das Standard-Sortiment ermöglicht viele Drehstuhl-Konstruktionen. Ein Beispiel dafür ist die flexible Stabomat-Multifunktionssäule, mit der sich selbst ausgefallene Sitzgelegenheiten umsetzen lassen. Sie gewährleistet nicht nur die stufenlose Höhenverstellung, sondern auch das selbständige Rückstellen des Drehstuhls in eine zuvor definierte Position und Höhe nach der Entlastung. Eine besonders robuste Modifikation dieser Komplettlösung ist die vor kurzem vorgestellte Casino-Säule, die das Unternehmen für den Einsatz in Casino- und Konferenzstühlen entwickelte, die einer hohen Dauerbelastung von bis 24 Stunden täglich unterliegen. Sie verleiht insbesondere großen, schweren Drehstühlen einen hohen Federkomfort und ermöglicht eine ganz individuelle Einstellung der Rückstellkraft und -geschwindigkeit. ms

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer