Schwingungen im Flugzeug

Darüber hinaus schützen Mehrdrahtfedern vor schlagartigen Stößen, da bei Annäherung an die Blocklänge durch die auftretende Reibung zwischen den einzelnen Litzendrähten Stöße weich abgefangen werden. Dies verhindert ein Durchschlagen der Feder. Hinzu kommt, dass bei Drahtbrüchen innerhalb der Litze die Mehrdrahtfeder wenig an Kraft verliert und somit für erhöhte Betriebssicherheit sorgt.

Die Federn werden aus Qualitätsfederstahl gefertigt, und sind im Gegensatz zu Gummifedern beständig gegen Öle und UV-Strahlung sowie unabhängig von Temperaturschwankungen.Das Unternehmen wurde im Jahr 1919 als Federnfabrik für hochbeanspruchte technische Federn gegründet. In den vielen Jahren ihres Bestehens entwickelte es sich zum umfassenden Stahlverformungsspezialisten, der nicht zuletzt aufgrund der jahrzehntelangen Erfahrung seine Kunden mit maßgeschneiderten Produkten überzeugt.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Nanowirbel mit besonderer Eigenschaft

In manchen magnetischen Materialien lassen sich wirbelförmige Nano-Strukturen erzeugen: sogenannte Skyrmionen. Forschende am PSI haben nun erstmals antiferromagnetische Skyrmionen erschaffen und nachgewiesen. Ihre Besonderheit: In ihnen sind entscheidende Bausteine gegenläufig…

Meeresspiegelanstieg: Stabilitäts-Check der Antarktis offenbart enorme Risiken

Je wärmer es wird, desto rascher verliert die Antarktis an Eis – und viel davon wohl für immer. Dies hat ein Team des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, der Columbia University und…

In Wäldern nicht aufräumen

Bitte nicht stören: Nach Waldbränden, Borkenkäferbefall oder anderen Schädigungen sollte in den betroffenen Wäldern nicht aufgeräumt werden. Das schreibt ein Forschungsteam in „Nature Communications“. Stürme, Brände, Borkenkäfer: Weltweit sind viele…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close