Schutzzaunsystem X-Guard: Nur von innen

Denn beim Schutzzaun-System X-Guard von Axelent lassen sich die Wandelemente nur noch von der Innenseite her demontieren.

Der Zugang zu Arbeiten in der Anlage oder Schutzeinhausung ist somit ausschließlich über die abgesicherte Sicherheitstüre möglich. Der X-Key bietet außerdem weitere Sicherheit und sorgt dafür, dass unbefugte Personen die Schutzeinrichtung nicht abnehmen können.

Dieses Schutzzaunsystem ist nur schwer zu überbrücken und leicht sich gleichwohl einfach montieren, so der Anbieter aus Stuttgart.

Nunmehr sind Schutzeinhausungen für Maschinen, Anlagen und Roboter auch in abgerundeter Form für die Anwendung in Eckbereichen erhältlich. Neben der klassischen Variante Gitter ist die Ausführung auch in Kunststoff und Stahlblech möglich.

Diverse Tür- und Verriegelungsoptionen sowie ein speziell entwickeltes Gitterkabelbahnensystem komplettieren das Angebot. pb

Ansprechpartner für Medien

handling

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Pflanzen in Not – neue Hoffnung im Kampf gegen Pilzbefall

Pathogene Pilze können schwerwiegende Pflanzenkrankheiten verursachen. Damit gefährden sie entscheidend die globale Ernährungssicherheit und Pflanzenökologie. Prof. Dr. Gert Bange vom Zentrum für synthetische Mikrobiologie und dem Fachbereich Chemie der Philipps-Universität…

Verlässliche Umgebungswahrnehmung für Landmaschinen

DFKI startet mit AI-TEST-FIELD weiteres Agrar-Projekt. Intelligente Assistenzsysteme und hochautomatisierte Maschinen können die Effizienz und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft steigern. Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) arbeitet in einem…

Mit Nanopartikeln gegen gefährliche Bakterien

Multiresistente Krankheitserreger sind ein gravierendes und zunehmendes Problem in der modernen Medizin. Wo Antibiotika wirkungslos bleiben, können diese Bakterien lebensgefährliche Infektionen verursachen. Forschende der Empa und der ETH Zürich haben…

Partner & Förderer