Robust wie Bälger

Balgzylinder haben im Vergleich zu herkömmlichen Pneumatikzylindern keine Kolbenstange; die Einbauhöhe des Aktuators ist somit deutlich verringert. Es sind dynamisch hochbeständige Produkte – unempfindlich gegen Witterung und viele Umwelteinflüsse. Bei der Serie BCE sorgt die Epichlorhydrin-Kautschuk-Mischung für Medien-, Säure- und Öl-Beständigkeit des Balgs und macht ihn widerstandsfähig gegenüber Chemikalien wie Aceton, Kraftstoff und Schmierfett. Balgzylinder arbeiten deshalb auch unter schwierigen Einsatzbedingungen.Der Balg hat keine gegeneinander bewegten mechanischen Reibungsstellen wie etwa Dichtungen. So arbeitet der Zylinder verschleißfrei auch dann, wenn er Schmutz, Staub, Granulat oder Schlamm ausgesetzt ist. Er ist bei Temperaturen von minus 20 bis plus 130 Grad Celsius einsetzbar.

Die Serie BCS hat eine Bördelplatte aus 1.4301 Edelstahl; somit eignet sie sich für die Lebensmittel-, Pharma- und Prozessindustrie sowie Off-Shore-Applikationen. Sie ist mit Durchmessern von 150 bis 400 Millimeter zu haben. Die Serie BCE ist mit wirksamen Durchmessern von 150 bis 385 Millimeter verfügbar, Hübe bis maximal 273 Millimeter sind möglich. Kräfte von null bis 71,2 Kilonewton sind realisierbar. Je nach Typ sind Balgzylinder für Kippwinkel bis 30 Grad einsetzbar; das macht aufwendige Verbindungselemente und Gelenkkonstruktionen verzichtbar. Der Einbau von Balgzylindern lässt sich drucklos mit minimaler Höhe vornehmen; das spart Montagezeit und -aufwand, und Montagetoleranzen lassen sich ausgleichen.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Nano-Fluoreszenz-Signale detektieren

– neue Möglichkeiten beim Kennzeichnen von Produkten. Forscherinnen und Forscher von INNOVENT e.V. und der Ferdinand-Braun-Institut gGmbH haben eine Messtechnik entwickelt, mit der sich erstmalig unabhängig von aufwändiger Laborausstattung nanoskalige…

Leben im Erdinneren so produktiv wie in manchen Meeresbereichen

Mikroorganismen in Grundwasserleitern tief unter der Erdoberfläche produzieren ähnlich viel Biomasse wie solche in manchen Meeresbereichen. Zu diesem Ergebnis kommen Forschende unter Leitung der Universität Jena und des Deutschen Zentrums…

Urbaner Holzbau: Farbige Fassaden steigern Akzeptanz

Im Gedächtnis zahlreicher Kulturlandschaften ist der Baustoff Holz tief verankert. Wieviel Zukunft das Bauen mit Holz eröffnet, zeigt nun eine Studie des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) auf. Unter baukulturellen…

Partner & Förderer