Rasantes Pick & Place – Highspeed-Montageaufgaben mit größtmöglicher Präzision

Bei 40 Millimeter Vertikalhub, 120 Millimeter Horizontalhub und zwei Kilogramm bewegter Masse benötigt sie für einen kompletten Zyklus inklusive Schalt- und Greifzeiten nur 0,58 Sekunden.

Dabei beträgt die Wiederholgenauigkeit 0,01 Millimeter. Weil die PPU-E ohne bewegte Motorkabel auskommt und sämtliche Zuleitungen für Strom, Steuerung, Sensorik und Pneumatik am rückwärtigen, stationären Anschluss eingesteckt werden, sind Kabelbrüche und Anlagenstörungen quasi ausgeschlossen.

Intelligente Regler können ohne übergeordnete Steuerung sowohl den Auslegerarm als auch die Aktoren steuern. Die dafür nötige Software ist bereits integriert, so dass sich die Einheit per Plug & Play in Betrieb nehmen lässt.

Zur Motek wird das Familienunternehmen eine weitere Baugröße des rasanten Tempomachers vorstellen. pb Halle 1, Stand 1501

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Quantenchemische Berechnungen beleuchten angeregte Zustände der Chlorophyllmoleküle

Neues zur Photosynthese Mit Hilfe von Multiskalen-Simulationsmethoden und modernsten quantenchemischen Berechnungen untersuchten Dr. Dimitrios Pantanis und seine Gruppe die Eigenschaften des angeregten Zustands der Chlorophyllmoleküle, die im Enzym Photosystem-II enthalten…

Photopharmakologie – Zellen mit Licht kontrollieren

LMU-Forscher haben einen lichtempfindlichen Hemmstoff entwickelt, mit dem sie Zellteilung und Zelltod gezielt steuern können – ein vielversprechendes Werkzeug für die Aufklärung essenzieller Prozesse und die Entwicklung neuer Tumortherapien. Sowohl…

Eine Frage der Affinität: Wie man Materialien für organische Solarzellen entwirft

Eine Zusammenarbeit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Deutschland und der King Abdullah University of Science and Technology (KAUST) in Saudi-Arabien hat organische Solarzellen untersucht und…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close