Portallader versorgt Schleifmaschine mit Flansch- und Wellenteilen

Die Senkung der Stückkosten lässt sich auf verschiedenen Wegen erreichen, unter anderem durch Verringerung von Stückzeiten, Nebenzeiten, Mannkosten. Der Einsatz eines Handling-Systems ist eine häufig angewendete und erfolgreiche Möglichkeit zur Erreichung dieses Ziels, so das Unternehmen.

Ladesystem muss flexibel sein

Ein Aspekt, der häufig bei der Entwicklung eines Ladesystems vernachlässigt wird, ist die Flexibilität. Dabei ist es gerade für kleinere und mittlere Unternehmen enorm wichtig, umgehend auf die sich immer schneller verändernden Marktbedürfnisse reagieren zu können.

Das hat Kellenberger zur Entwicklung einer kostenoptimierten, standardisierten Portal-Ladesystem veranlasst, die den Schleifprozess automatisiert, ohne die Flexibilität zu vernachlässigen. Ziel der Neuentwicklung war die vollständige Integration der Anlage im Maschinenkonzept. Die universelle, sehr breit einsetzbare Schleifmaschine Kel-Vita diente als Basis.

Ladesystem speziell für kleine und mittlere Losgrößen

Das Ladesystem ist auf die Bedürfnisse von Einsteigern in die Automation und von Lohnfertigern abgestimmt, die sich mit der Investition in eine automatisierte Anlage schwer tun. Das Kellenberger-Konzept wurde speziell für kleine und mittlere Losgrößen entwickelt, insbesondere für Anwender, die ein häufig wechselndes Teilespektrum haben und folglich sehr schnell umrüsten müssen.

Abgedeckt wird ein breites Teilespektrum bis zu 100 mm Durchmesser und 400 mm Länge. Die Prisma-Taktkette erlaubt die Beladung von Wellen sowie Flanschteilen bis zu 5 kg Gewicht.

Die optimale Ausnützung des Taktbandes, vor allem beim Einsatz der Palettensysteme für kleine Teile, ergibt eine variable und sinnvolle Laufautonomie. Das Wechselsystem der Greifer und die NC-Achse des Portals gewährleisten eine hohe Flexibilität innerhalb der Maschine.

L. Kellenberger & Co. AG auf der Metav 2010: Halle 16, Stand C50

Media Contact

Bernhard Kuttkat MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Gedächtnistraining für das Immunsystem

Nach einer Infektion merkt sich das Immunsystem den Krankheitserreger und kann deshalb bei einer erneuten Infektion schnell reagieren. Wissenschaftler der Universität Würzburg haben jetzt neue Details dieses Vorgangs entschlüsselt. Wenn…

Wundheilende Wellen

Wie fragen Zellen in unserem Körper nach dem Weg? Selbst ohne eine Karte, die ihnen den Weg weist, wissen sie, wohin sie gehen müssen, um Wunden zu heilen und unseren…

Treffen der Generationen im Herzen der Galaxis

Astronomen finden eine bisher unbekannte Population von Sternen nahe dem Zentrum der Milchstraße Das Zentrum unserer Heimatgalaxie gehört zu den sternreichsten Gebieten des bekannten Universums. Innerhalb dieser Region haben nun…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close