Messgerät erfasst Schwingungen am Arbeitsplatz

Wie lässt sich ermitteln, ob Vibrationen am Arbeitsplatz die Gesundheit gefährden beziehungsweise wann die EU-Grenzwerte erreicht sind? Eine Lösung bietet die Grammer AG in Amberg: das Schwingungsmessgerät Movito D, eine Weiterentwicklung des Messgerätes Vibrocontrol. Wie erläutert wird, sind Design und Oberflächenstruktur überarbeitet und noch benutzerfreundlicher, die Software zur Erfassung der Daten wurde optimiert.

Schwingungsbelastung wird permanent erfasst

Das Messgerät, das ab 2009 erhältlich ist, wird beispielsweise einfach am Fahrersitz eines Gabelstaplers oder einer Baumaschine angebracht. Es misst permanent die Schwingungsbelastung und weist somit bereits im laufenden Betrieb frühzeitig auf Gefährdungen hin.

Eine Akkuladung reicht laut Grammer für eine Betriebsdauer von mindestens zwölf Stunden. Die Vibrationen eines Arbeitstages können aufgezeichnet werden. Zum Aufladen kann eine handelübliches USB-Ladegerät verwendet werden.

Datenübertragung per USB-Schnittstelle

Die vom Messgerät erfassten Daten werden per integrierte USB-Schnittstelle (ab Version 1.1) auf einen PC übertragen, in einer übersichtlichen Excel-Tabelle dokumentiert, gespeichert und archiviert. Bereits während der Arbeit erfährt der Fahrer über integrierte Trends-LED, welchem Maß an Schwingungen er an diesem Arbeitstag bereits ausgesetzt ist und ob diese Vibrationen ein gesundheitsgefährdendes Ausmaß erreicht haben oder noch erreichen werden. Im laufenden Betrieb wird der Fahrer durch optische und akustische Signale auf eine Überschreitung der Grenzwerte aufmerksam gemacht.

Ist der Messwert im roten Bereich, ist die Schwingungsbelastung erhöht. Die Indikation zum Handeln ist gegeben. Dafür bietet Grammer ab 2009 den Service Movito S an. Geschulte Grammer-Mitarbeiter kommen auf Wunsch in den Betrieb und führen dort eine erneute, genormte Messung durch. Diese Fachleute betrachten vor Ort alle Arbeitsabläufe unter den tatsächlichen Einsatzbedingungen. Die Daten werden ausgewertet. Anhand dieser Erkenntnisse erfolgt eine Beratung, um die richtigen Maßnahmen zur Reduzierung der Schwingungsbelastung ergreifen zu können.

Media Contact

Bernhard Kuttkat MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Innovationstage 2020: Über 100 Innovationsprojekte digital erleben

Anmeldungen zu den Online-Workshops der diesjährigen digitalen Innovationstage sind vom 05. bis 13. Oktober 2020 möglich. Die Workshops finden am 20. und 21. Oktober statt und bieten Vernetzung zu Klimawandel,…

Fraunhofer IPA präsentiert Desinfektionsroboter »DeKonBot«

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat das Stuttgarter Forschungsinstitut in kurzer Zeit den Prototyp eines mobilen Reinigungs- und Desinfektionsroboters entwickelt. Er fährt selbstständig zu potenziell kontaminierten Objekten wie Türgriffen,…

Kleine Helfer für die Metallgewinnung

Freiberger Forscher nutzen bakterielle Laugung zum Recycling von Elektroschrott Biohydrometallurgen der TU Bergakademie Freiberg haben erstmals nachgewiesen, dass die Laugung mit Hilfe von Bakterien auch beim Recycling von Elektroschrott zur…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close