Mechanische Gewindeformeinheit bietet intelligente Ergänzung für Umformwerkzeuge

Die Werkzeuge werden dabei durch eine Presse oder eine Vorrichtung zur Herstellung von Stanzteilen betrieben. Das Verhältnis von Gewindetiefe zu Pressenhub wird über den Austausch von Zahnradpaarungen im Getriebe der SMG individuell und an den jeweiligen Pressenhub und den Gewindeformerweg angepasst. Mit jedem Hub können so Gewinde in das vorgesehene Teil eingebracht werden. Mehrere Gewindeformeinheiten werden über einen gemeinsamen Antrieb genutzt.

Die Gewindeformeinheit soll sich laut Hersteller insbesondere durch eine kompakte und stabile Bauweise sowie durch schnelle und einfache Gewindeformerwechsel auszeichnen. Selbst Gewinde, die unter einem Winkel von 45° angeordnet sind, können damit hergestellt werden. Möglich sind Gewinde in den Abmessungen M6 bis M16.

Ein weiteres Merkmal ist der einfache Ein- und Ausbau der Gewindeformereinheiten, die vom Werkzeugmacher oder Bediener mit wenigen Handgriffen erledigt werden. Die SMG-Lösung ist als Baukasten konzipiert, der je nach Anwendungsfall und Bedarf zu erweitern ist.

Steinel Normalien AG, Halle 13, Stand D63

Media Contact

Dietmar Kuhn MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Effizientes Ventil für Elektronenspins

Forscher der Universität Basel haben zusammen mit Kolleginnen aus Pisa ein neues Konzept entwickelt, das den Eigendrehimpuls (Spin) von Elektronen verwendet, um elektrischen Strom zu schalten. Neben der Grundlagenforschung könnten…

© Rodewald/DKFZ

Neue Technologie gibt Einblicke in die Entwicklung von Immunzellen

Aus Blutstammzellen geht das gesamte Spektrum unserer Blut- und Immunzellen hervor. Doch welche Gene beeinflussen die Entwicklung hin zu den verschiedenen Zelltypen? Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) stellen nun eine…

24.000 Kilometer in der Sekunde: Bislang schnellster Stern von Kölner Physikern entdeckt

Erforschung von Hochgeschwindigkeitssternen durch Teleskop in Südamerika / Kölscher „4711“-Stern braucht nur 7,6 Jahre um Schwarzes Loch zu umkreisen Dr. Florian Peißker und Professor Dr. Andreas Eckart vom I. Physikalischen…