Macht breit das Tor

Für diese Fälle liefert Hörmann die Decotherm-Rolltore jetzt bis zu zehn Metern Breite. Damit müssen Anwender nicht zwingend auf kostspielige Lösungen aus dem Großtorbau zurückgreifen. Diese sind oft notwendig, weil viele Hersteller in ihren Standard-Programmen nur Tore bis maximal acht Meter Breite anbieten. Die Hörmann-Tore mit zehn Meter Breite und bis zu neun Meter Höhe ermöglichen 90 Quadratmeter große Hallenöffnungen Möglich wurde diese Erweiterung durch eine technische Weiterentwicklung der Decotherm-Profile.

Durch ihre Wölbung und ihre Microprofilierung erreichen sie eine besonders hohe Steifigkeit. Für diese Profile verarbeitet der Hersteller einen harten, so genannten „fullhard“ Stahl. Durch Material und Form widerstehen auch die zehn Meter breiten Tore der Windlastklasse zwei. Zur noch weitergehenden Behangstabilisierung bietet Hörmann für sein Rolltorprogramm eine besondere Lösung an: das WPS. Es führt mit einer Teleskopstütze, die sich nach dem Schließen im Boden verankert, das Tor beim Öffnen und Schließen.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Flexible Elektronik ohne Sintern

Leitfähige Metall-Polymer-Tinten für den Inkjet-Druck. Auf der diesjährigen Hannover Messe präsentiert das INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien Hybridtinten für den Inkjetdruck. Sie bestehen aus Metallnanopartikeln, die mit leitfähigen Polymeren…

Grüner Wasserstoff nach dem Vorbild der Natur

Transregio-Sonderforschungsbereich verlängert … Das Sonnenlicht als Quelle für die klimafreundliche Energieversorgung nutzen: Lange vor großen Initiativen wie dem europäischen „Green Deal“ oder der „nationalen Wasserstoffstrategie“ hat der Transregio-Sonderforschungsbereich (SFB) CataLight…

Molekulare heterogene Katalyse in definierten dirigierenden Geometrien

Katalyse-Sonderforschungsbereich geht in die zweite Runde. Der Sonderforschungsbereich „Molekulare heterogene Katalyse in definierten dirigierenden Geometrien“ (SFB 1333) an der Universität Stuttgart erhält eine zweite Förderperiode und damit Fördermittel in Höhe…

Partner & Förderer