Lasersensor mit integrierter Peak-Auswertung

Der Sensor hat einen Trigger und einen Teacheingang. Über den Teacheingang kann der Messbereich individuell angepasst werden, erläutert der Anbieter. Ein besonderes Leistungsmerkmal des Sensors sei die integrierte Peakauswertung zur Auswahl des ersten, letzen oder höchsten Peak. Ebenfalls neu ist die Threshold Funktion zur Schwellwerteinstellung in drei Stufen.

Mit dem drehbaren Kabelanschluss sei der Lasersensor flexibel, weil die Richtung des Kabelausgangs situationsabhängig gewählt wird. Die Serie umfasst vier Sensoren mit Messbereichen zwischen 5 und 200 mm.

Die laut Hersteller kompakte Bauweise ermögliche eine schnelle Montage und den Einbau bei beengten Verhältnissen. Der Sensor soll sich universell für alle gängigen Messaufgaben eignen. Trotz der geringen Abmessungen liefert die Serie präzise Messergebnisse und ist daher für die Maschinenintegration geeignet, heißt es.

Micro-Epsilon auf der SPS/IPC/Drives 2009: Halle 7A, Stand 102

Media Contact

Monika Zwettler MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Auf Spurensuche im Abwasser: Mikroplastik, Schwermetalle, Arzneimittel

Land Schleswig-Holstein unterstützt Ausbau der Versuchs- und Ausbildungskläranlage der TH Lübeck in Reinfeld mit 700.000 Euro. Geplante Investition in Erweiterung der Anlage zukunftsweisend für die Abwasserbehandlung in SH. Die TH…

Mehr Resilienz für kritische Infrastrukturen

Kritische Infrastrukturen wie Stromnetze oder Verkehrswege sind zunehmend von der Digitalisierung geprägt. Diese ermöglicht, die Systeme in Echtzeit flexibel und effizient zu steuern, macht sie aber auch anfälliger für Störungen…

Mikrowelle statt Hochofen

Verfahrenstechniker der Uni Magdeburg testen Einsatz von Mikrowellentechnologie als Alternative für energieintensive Großproduktionsverfahren. Verfahrenstechnikerinnen und -techniker der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wollen die Mikrowellentechnologie als umweltschonende Alternative für energieintensive und schwer kontrollierbare…

Partner & Förderer