Hot-plug-fähig – Serie DC/DC-Wandler erweitert

Bei den DC/DC Wandlern mit hohem Wirkungsgrad kann aus vielen verschiedenen Eingangsspannungen von 4,5V bis 800V DC mit großem Spannungsbereich gewählt werden.

Die geregelten Einzelausgangsspannungen bis 400V DC sind parallel redundant schaltbar, um höhere Leistungen realisieren zu können. Hutschienenmontage, 19“-Systemfähigkeit und Wandmontage machen einen breiten Einsatzbereich in der Industrie sowie Telekom möglich.

Die serienmäßigen Schutzeinrichtungen gegen Überlast und Übertemperatur werden ergänzt durch Überspannungsschutz, Entkoppeldiode und anderen sinnvollen Ausstattungsmöglichkeiten.

Zur Ansteuerung steht als Standard ein CAN-Bus zur Verfügung sowie optional eine Steuer- und Überwachungseinheit inklusive Software. Der Verbundbetrieb wird unterstützt durch eine optionale aktive Stromaufteilung. st

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Flexible Elektronik ohne Sintern

Leitfähige Metall-Polymer-Tinten für den Inkjet-Druck. Auf der diesjährigen Hannover Messe präsentiert das INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien Hybridtinten für den Inkjetdruck. Sie bestehen aus Metallnanopartikeln, die mit leitfähigen Polymeren…

Grüner Wasserstoff nach dem Vorbild der Natur

Transregio-Sonderforschungsbereich verlängert … Das Sonnenlicht als Quelle für die klimafreundliche Energieversorgung nutzen: Lange vor großen Initiativen wie dem europäischen „Green Deal“ oder der „nationalen Wasserstoffstrategie“ hat der Transregio-Sonderforschungsbereich (SFB) CataLight…

Molekulare heterogene Katalyse in definierten dirigierenden Geometrien

Katalyse-Sonderforschungsbereich geht in die zweite Runde. Der Sonderforschungsbereich „Molekulare heterogene Katalyse in definierten dirigierenden Geometrien“ (SFB 1333) an der Universität Stuttgart erhält eine zweite Förderperiode und damit Fördermittel in Höhe…

Partner & Förderer