Hochgeschwindigkeitsschleifen bei besten Oberflächengüten

Ob im Werkzeug-, Maschinen- oder Fahrzeugbau, in der Raumfahrt-Halbleiter-, Wafer- und optischen Industrie: Hochgeschwindigkeitsschleifen findet in immer mehr industriellen Schleifprozessen Anwendung. Mit innovativen Schleifmaschinen-Konzepten stellt Okamoto den verschiedensten Industriesparten dazu ein komplettes Produktportfolio für alle Bereiche der Schleiftechnik zur Verfügung.

Thomas Loscher, Application Engineer des Schleifmaschinenherstellers: „Trotz immer höherer Geschwindigkeiten rückt in all diesen Branchen die Oberflächengüte der Produkte deutlich mehr in den Fokus. Denn je feiner die Ebenheit, desto höher ist die Qualität – und die erreicht Okamoto durch innovative Maschinenkonzepte.“

Schleifmaschine bietet Umsteuergenauigkeiten von 2 µm

Beispiel ist die Profilschleifmaschine UPZ 210 Li. Durch den Einsatz von gegenläufigen, temperaturstabilisierten Linearmotoren in Verbindung mit einem geschlossenen Regelkreis und einer in allen drei Achsen CNC-gestreuerten Profilschleifmaschine werden Umsteuergenauigkeiten von 2 µm bei Tischgeschwindigkeiten von 50 m/min erreicht. „Dieses Prinzip ist weltweit einmalig und erlaubt höchste Verfahrgeschwindigkeiten bei bester mechanischer Stabilität und höchster Oberflächengüte“, beton Loscher.

Bearbeitungszeit mit neuer Flachschleifmaschine um 60% kürzer

Ein weiteres Highlight im Produktportfolio sind die neuen Maschinenkonzepte der Präzisions-Flachschleifmaschinen ACC CA1 und ACC CA2. Damit drückt Okamoto mächtig aufs Gas: Bis zu 60% schnellere Bearbeitungszeit verspricht der weltweit größte Schleifmaschinenhersteller. Und dies bei höchster Präzision.

Dazu Loscher: „Zum Schleifen unter anderem großer Werkstückbreiten, etwa im Maschinenbau oder der Halbleiter-Industrie, hat Okamoto eine Doppelsäulen Schleifmaschinen-Serie entwickelt, die die vorgegebenen engen Toleranzen der Industrie problemlos realisiert. Grundlage dafür sind unter anderem das äußerst stabile Maschinenkonzept mit extra großen Kontaktflächen, innovative Gleitführungen sowie das Hydrostatiksystem zur hochpräzisen Stabilisierung des Maschinentisches.“

Okamoto auf der AMB 2008: Halle 8, Stand D38

Media Contact

Bernhard Kuttkat MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuartige molekulare Prothese für das Gehör

Weltweit erstmals: Forschenden der Universitätsmedizin Göttingen und des Institute for Bioengineering of Catalonia in Spanien ist es gelungen, das Gehör in vivo durch Licht zu stimulieren – ohne eine genetische…

Smarte Folien werden zur Mensch-Maschine-Schnittstelle

Eine schlichte Silikonfolie drückt auf glatten Touch-Displays eine virtuelle Tastatur fühlbar gegen den Finger seines Benutzers. Wird die Folie wie eine zweite Haut am Körper getragen, etwa in einem Arbeitshandschuh,…

Klima: Ammoniak treibt Wolkenbildung an

Der vermehrte Einsatz von Kunstdünger und Mist aus der Tierhaltung bringen mehr Ammoniak in die Atmosphäre. Während des asiatischen Monsuns wird Ammoniak, das von landwirtschaftlich genutzten Gebieten stammt, verstärkt in…

Partner & Förderer