Gripketten sorgen für sicheres Zuführen, Transportieren und Positionieren

Empfindliche Materialen wie Folienverpackungen, dünnwandige Bleche, Kunststoffe und andere platten- und bahnenförmige Hartmaterialien müssen beim Be- und Verarbeiten schonend behandelt werden. Das Fördergut darf beim Transportieren, Positionieren, Zuführen, Ein- und Abziehen, Stanzen, Schweißen, Befüllen, Beschichten, Schneiden, Strecken, Formen oder Verschließen nicht beschädigt werden.

Spezielle Schwenktechnik des Greifers sorgt für optimales Zuführen des Transportguts

Iwis-Gripketten mit Klemmelementen sollen für optimales Zuführen des Transportguts durch eine spezielle Schwenktechnik des Greifers sorgen. Das Fördergut kann durch sicheres Klemmen genau positioniert werden. Durch unterschiedliche Federkraft können verschiedenste Materialien schonend gegriffen werden. Kette und Klemmelemente sind standardmäßig korrosionsgeschützt, verschleißfest und mit lebensmittelechtem Erstschmierstoff ausgerüstet.

Gripketten werden in unterschiedlichen Ausführungen angeboten

Die Gripketten sind als Einfach- oder Zweifachkette nach DIN 8187-1 erhältlich. Die Greifer werden mit einer oder zwei Spitzen angeboten, auf Anfrage auch in Sonderausführungen. Weil die Haltekraft von Fördergut und Federausführung abhängt, sind unterschiedliche Anzahlen von Windungen und Federdrahtdurchmesser erhältlich. Als Sonderform werden Gripketten mit Tellergreifern zum Folientransport angeboten.

Außer Spezialförderketten umfasst das Produktprogramm von Iwis Rollenketten, Förderketten, wartungsfreie Ketten, korrosionsbeständige Ketten, Stauförderketten und Zubehör für den Maschinen- und Anlagenbau, die Verpackungs-, Druck- und Lebensmittelindustrie, die Fördertechnik und viele andere industrielle Anwendungen.

Iwis Antriebssysteme GmbH & Co KG auf der Hannover-Messe 2009: Halle 25 Stand B26

Media Contact

Reinhold Schäfer MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Nachhaltigkeit für marine Räume

Die Forschungsmission „Schutz und nachhaltige Nutzung mariner Räume“ der Deutschen Allianz Meeresforschung (DAM) untersucht Auswirkungen von Nutzung und Wirkung von Schutzkonzepten für Meer und Küste. Zwei Pilotvorhaben und fünf Verbundprojekte…

Angriff auf das Zellskelett des Malaria-Parasiten

Forschenden des IRI Life Sciences der Humboldt-Universität reinigen und charakterisieren Tubulin, einen Einzelbaustein des parasitären Zellskeletts – ein wichtiger Schritt bei der Suche nach neuen Malaria-Medikamenten. Malaria ist eine der…

LKW-Flotten möglichst emissionsarm betreiben

Software für Fuhrparkmanager… Der Navigationssoftwarekonzern HERE übernimmt ein Software-Tool der Migros, das diese gemeinsam mit der Empa entwickelt hat und macht dieses weltweit verfügbar. Mit dem Tool lassen sich die…

Partner & Förderer