Bis an die Grenze

Von Rundlaufgenauigkeiten im einstelligen µ-Bereich konnten die Anwender lange Zeit nur träumen. Haimer in Igenhausen bei Augsburg hat ein neues Schrumpffutter entwickelt, das die bereits umfangreiche Produktpalette im obersten Leistungsbereich abrundet. Unter dem Namen Heavy Duty Chucks bietet der Spezialist fürs Werkzeugschrumpfen nun eine Baureihe an, die mit hoher Steifigkeit und einer Rundlaufgenauigkeit von 3 µm aufwartet.

Das zum Patent angemeldete Konstruktionsprinzip zeichnet sich durch massive Wandstärken aus. Innenliegende Nuten sind für eine gleichmäßige Erwärmung und damit Dehnung des Futters verantwortlich. Die standardmäßig integrierten, verschließbaren Cool-Jet-Bohrungen sorgen dafür, dass das Kühlschmiermittel an der richtigen Stelle aufs Werkzeug trifft, dieses kühlt und die Späne ausspült.

Das Schrumpffutter gibt es mit optionalem, integrierbarem Safe-Lock-System. Diese Wahl empfehlen die Experten aus Igenhausen, wenn es in die Schwerstzerspanung geht und hundertprozentige Ausziehsicherheit gefordert ist.

Dabei handelt es sich um eine Auszugsicherung für Schaftwerkzeuge, bei der schraubenförmige Nuten in den Schaft eingeschliffen werden. Sie verhindern in Kombination mit entsprechenden Mitnehmern in den Werkzeugaufnahmen, dass bei Extrembearbeitungen das Werkzeug aus dem Futter gezogen wird. Der schraubenförmige Verlauf der Safe-Lock-Nuten ermöglicht es, die Werkzeuge in der Länge zu verstellen, wodurch sie auch nachgeschliffen und voreingestellt werden können.

Die durch Heavy Duty Chucks mit Safe-Lock noch stabilere Werkzeugspannung erlaubt den Anwendern eine Bearbeitung mit großen Schnitttiefen und Vorschüben bis an die Leistungsgrenze der Maschine und liefert ihnen so einen Vorsprung gegenüber dem Wettbewerb.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Kälteschutz für Zellmembranen

Moose und Blütenpflanzen haben gleichartigen Mechanismus auf unterschiedlicher genetischer Grundlage entwickelt Ein Team um die Pflanzenbiologen Prof. Dr. Ralf Reski am Exzellenzcluster Zentrum für Integrative Biologische Signalstudien (CIBSS) der Universität…

Jenaer Forschungsteam erkennt Alzheimer an der Netzhaut

Alzheimer an den Augen erkennen, lange bevor die unheilbare Erkrankung ausbricht: Diesem Ziel ist ein europäisches Forschungsteam unter Beteiligung des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) einen Schritt näher gekommen. Mithilfe…

Multiple Sklerose – Immunzellen greifen Synapsen der Hirnrinde an

Schädigungen der grauen Hirnsubstanz tragen maßgeblich zur Progression der Multiplen Sklerose bei. Ursache sind Entzündungsreaktionen, die zum Synapsenverlust führen und die Aktivität der Nervenzellen vermindern, wie Neurowissenschaftler zeigen. Multiple Sklerose…

Partner & Förderer