Genauigkeit zählt – Sensoren mit Analogausgang

Contrinex bietet ein hochwertiges und langlebiges Produkt mit aussergewöhnlichem Leistungsumfang, der Applikationslöser schlechthin.

Wesentliche Vorteile:

Erfassungsbereich bis 40 mm
Auflösung im µm-Bereich
Sehr gute Wiederholgenauigkeit
HervorragendeTemperaturstabilität bei grossem Temperaturbereich
Spannungs- & Stromausgang
Mehrere Schaltpunkte mit einem Gerät
Typische Anwendungen:
Distanz-Messung
Metallerkennung
Positionierung
Profilerkennung
Deformationserkennung
Vibrationserkennung
Rotationsüberwachung
Prozessüberwachung
Erkennen von Bewegungsrichtungen
Geregelte Anfahrt von Endpositionen

Verfügbares Programm:

Baugrösse
M8
M12
M18
M30
C8 Sd quasi-bündig
0 … 4 mm
0 … 6 mm
0 … 10 mm
0 … 20 mm
0 … 4 mm Sd nicht bündig


0 … 20 mm
0 … 40 mm

Eigenschaften, Vorteile und Anwendungsbeispiele sind detailliert in der neuen Analogsensorbroschüre beschrieben. Diese kann bei uns bestellt (Bestellnummer 900 023 001) oder hier heruntergeladen werden.
Analogsensoren Broschüre:
http://www.contrinex.com/download/imagesprod/900_023_001_Analog_D.pdf

Media Contact

Contrinex GmbH

Weitere Informationen:

http://www.contrinex.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Röntgenanalyse ohne Zweifel

Vier Jahrzehnte währendes Rätsel kosmischer Röntgenstrahlung gelöst. Ein internationales Team unter Leitung des Heidelberger MPl für Kernphysik hat mit einem hochpräzisen Experiment ein Jahrzehnte währendes Problem der Astrophysik gelöst: Die…

Urknall-Forschung

ALICE-Experiment am CERN startet Testbetrieb mit Blei-Ionen – Goethe-Uni koordinierte Detektor-Umbau. Den Materiezustand kurz nach dem Urknall, das sogenannte Quark-Gluon-Plasma, erforscht das ALICE-Experiment am Teilchenbeschleunigerzentrum CERN in Genf, wo Blei-Ionen…

Meilenstein für die Lasertechnik

Freie-Elektronen-Laser, der von plasmabeschleunigten Teilchen angetrieben wird. Sie fungieren als wertvolle Forschungswerkzeuge: Freie-Elektronen-Laser (FELs) erzeugen ungemein intensive Lichtpulse. Insbesondere im Röntgenbereich lassen sich damit unterschiedlichste Materialien detailliert analysieren und ultraschnelle…

Partner & Förderer