Gasbefeuerte Kraftwerke

Optimierte Anti-Icing-Systeme arbeiten vorbeugend und verhindern bereits im Vorfeld die Entstehung von Eis und kondensierendem Wasser. Das Herzstück solcher Systeme ist ein zuverlässiges Hygrometer wie das Optidew Hygrometer von Michell Instruments. Es beruht auf dem fundamentalen Messprinzip des gekühlten Taupunktspiegels und bietet höchste Genauigkeit, Wiederholbarkeit und Langzeitstabilität. Je nach Bedarf kann das Messergebnis als Taupunkttemperatur oder als relativer Feuchtewert (rF) ausgegeben werden. Durch sein robustes Design widersteht das Optidew Hygrometer problemlos allen Einsatzbedingungen innerhalb eines Kraftwerks oder anderen gängigen Industrieanlagen. Das garantiert eine lange Lebensdauer bei minimalem Wartungsaufwand – ungewöhnlich für ein Hygrometer, welches höchste Präzision bietet. Kein Vergleich zu den Genauigkeits- und Stabilitätswerten wie sie die weitaus ungenaueren polymerbasierten Feuchtesensoren erreichen.

Das neue, für das Anti-Icing optimierte Optidew Hygrometer bietet einen weiten dynamischen Feuchtemessbereich von -50° Ctp bis +90° Ctp. Dabei arbeitet es bei Betriebstemperaturen von -10° C bis +90 °C und lässt sich problemlos auch unter vergleichsweise extremen Klimabedingungen installieren. Das System hat zwei 4-20 mA-Ausgänge, die wahlfrei per Windows(tm)-Software konfiguriert werden können. Dabei kann entweder Taupunkt und Temperatur oder relative Feuchte und Temperatur ausgewählt werden. Der Anschluss erfolgt über eine RS232-Schnittstelle, die neben der Konfiguration auch als Data-Logger zum Datenprotokollieren eingesetzt werden kann. Bemerkenswert ist auch das integrierte System zur automatischen Überwachung und Korrektur möglicher Sensor-Kontaminierungen, das Dynamic Contamination Correction (DCC) System.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hämophilie A: Designer-Rekombinase …

Designer-Rekombinase kann krankheits-relevanten Gen-Defekt bei schwerer Form von Hämophilie A präzise korrigieren. Dem Forschungsteam um Prof. Frank Buchholz an der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der TU Dresden ist es…

Millionenförderung für Leipziger Carbonbetonforschung

Mehr als ein ressourcenschonender Baustoff: HTWK Leipzig entwickelt multifunktionale, genormte Bauteile aus Carbonbeton für Wohnungs- und Industriebau. Carbonbeton kann einen essenziellen Beitrag zum klimagerechten Bauen leisten, denn im Gegensatz zum…

Bürgerdialoge – Gesellschaft im wissenschaftlichen Alltag verankern

Herausforderungen wie die Klimakrise oder die Corona-Pandemie rücken die Wissenschaft immer stärker ins öffentliche Bewusstsein. Doch welche Erwartungen und Wünsche haben Bürgerinnen und Bürger an die Arbeit von Forschenden? Das…

Partner & Förderer