Farbsensor – Erkennung kleinster Farbunterschiede

Die Geräte verfügen über 3 Farbteachkanäle mit unabhängigen 200 mA Ausgängen. Es können somit bis zu drei unterschiedliche Farbtöne programmiert werden. Während bei kleinen Toleranzen auch sehr geringe Farbunterschiede problemlos erkannt werden, können bei grösseren Toleranzen gewisse Farbvariationen in Kauf genommen werden.

Dank der einzigartigen Ausführung der Optik der Contrinex-Farbsensoren ist die Farberfassung im Arbeitsbereich von 30 … 40 mm nahezu unabhängig vom Abstand des zu erfassenden Objekts. Die Geräte haben zudem eine hohe Schaltfrequenz von bis zu 4 kHz und verfügen über programmierbare Impulsverzögerung und -verlängerung.

Vorteile der Contrinex-Farbsensoren:

– Erfassung nahezu unabhängig von Objektabstand
– 5 Schalttoleranzstufen: unterschiedlichste, auch kleinste Farbunterschiede können erkannt oder ignoriert werden
– 3 Farbteachkanäle mit unabhängigen Ausgängen
– Hohe Schaltfrequenz: bis zu 4 kHz
– 10-Bit Verarbeitung der Signale R, G und B
– Programmierbare Impulsverzögerung und -verlängerung
– Kleine Standardbauform (40 x 50 x 15 mm) mit verstellbarem Anschluss
– Isolationsklasse II
Contrinex GmbH
Lötscher Weg 104
41334 Nettetal
Tel: +49 2153 7374 0
Fax: +49 2153 7374 55
Internet: www.contrinex.de
E-mail:info@contrinex.de

Media Contact

Contrinex GmbH

Weitere Informationen:

http://www.contrinex.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Entwicklung von High-Tech Tech-Schattenmasken für höchsteffiziente Si-Solarzellen

Das Technologieunternehmen LPKF Laser & Electronics AG und das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) haben einen Kooperationsvertrag vereinbart: Gemeinsam werden sie Schattenmasken aus Glas von LPKF zur kostengünstigen Herstellung hocheffizienter…

Hitzewellen in den Ozeanen sind menschgemacht

Hitzewellen in den Weltmeeren sind durch den menschlichen Einfluss über 20 Mal häufiger geworden. Das können Forschende des Oeschger-Zentrums für Klimaforschung der Universität Bern nun belegen. Marine Hitzewellen zerstören Ökosysteme…

Was Fadenwürmer über das Immunsystem lehren

CAU-Forschungsteam sammelt am Beispiel von Fadenwürmern neue Erkenntnisse über die Regulation der angeborenen Immunantwort. Alle höheren Lebewesen verfügen über ein Immunsystem, das als biologischer Abwehrmechanismus den Körper vor Krankheitserregern und…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close