Dünnschicht mit besonderer Struktur

Das Besondere an dieser 1,5 bis 20 µm dicken Schicht ist die Oberflächenstruktur. Sie ermöglicht laut Anbieter eine so hohe chemische Resistenz und Härte, dass konventionelle Schichtsysteme mit vergleichbaren Dicken nicht mehr ausreichen. Aufgrund der Oberflächenstrukturierung würden das Reibungsverhalten und somit die Verschleiß- und Korrosionsbeständigkeit der damit beschichteten Bauteile optimiert.

Bei der Beschichtung der Teile kommt es zum Aufbau einer perlstrukturieren Oberfläche auf vielen Metallen – mit Ausnahme von Titan und Magnesium. Bei Aluminium entsteht diese Oberflächenstruktur unter Vorbehalt. Anwendungen zur Verbesserung der Verschleißbeständigkeit werden unter anderem bei Getrieben oder bei Welle-Nabe-Verbindungen gesehen.

Media Contact

Josef-Martin Kraus MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Rätsel um Bildung zweidimensionaler Quasikristalle aus Metalloxiden gelöst

Die Struktur von zweidimensionalem Titanoxid lässt sich bei starker Hitze und unter Zugabe von Barium gezielt aufbrechen: Statt regelmäßiger Sechsecke entstehen Ringe aus vier, sieben und zehn Atomen, die sich…

Impfviren, Immunzellen und Antikörper

Neue Kombinations-Immuntherapie für Bauchspeicheldrüsenkrebs. Bauchspeicheldrüsenkrebs gehört zu den tödlichsten Tumorarten. Trotz aller Erfolge in der Krebsforschung gibt es bisher nur unzureichende Behandlungsmöglichkeiten. In vielen Ländern nimmt daher die Anzahl der…

Induktives Laden während der Fahrt

Forschende entwickeln hocheffiziente Teststrecke. 20 Meter lang ist die Teststrecke auf dem Campus der Universität Stuttgart. E-Fahrzeuge können dort während der Fahrt induktiv aufgeladen werden – mit einer enormen Effizienz,…

Partner & Förderer