CNC-Bearbeitungszentrum jetzt mit fünf Achsen erhältlich

Bei der Bearbeitung komplizierter Konturen mit unterschiedlichsten Bearbeitungswinkeln ergeben sich durch die Fünf-Achs-Simultanbearbeitung auch Vorteile in der Bearbeitungsgeschwindigkeit, Wiederholgenauigkeit sowie bei Nebenzeiten und Werkzeugkosten. Aus diesem Grund wurde das Bearbeitungszentrum um einen Dreh- und Schwenktisch mit einem Spannfutter der Länge 130 mm erweitert.

Bearbeitungszentrum mit unendlich drehender C-Achse

Wie das Unternehmen mitteilt, ist die C-Achse unendlich drehend, die A-Achse hat einen Schwenkbereich von 180°. Das Bearbeitungszentrum hat Verfahrwege von 1020 mm in der X-, 510 mm in der Y- und 560 mm in der Z-Achse.

Das Bearbeitungszentrum ist mit einem 24-fach-Doppelarmwechsler für den schnellen und zuverlässigen Werkzeugwechsel ausgestattet, so der Hersteller. Das Linearführungssystem ermögliche Eilgänge von 24 m/min. Ein Späneförderer und ein Spülsystem sollen für die optimale Späneabfuhr sorgen.

Alle Achsen sind mit einer, wie es heißt, zuverlässigen Teleskopabdeckung ausgestattet. Die Konstruktion des Bearbeitungszentrums mit automatischer Zentralschmierung sei besonders wartungsarm. Großzügig dimensionierte Präzisionskugelumlaufspindeln sollen für ein Höchstmaß an Präzision sorgen. Für optimale Kraftübertragung auch bei hohen Beschleunigungen ist der Servoantrieb durch Kupplungen direkt mit der Kugelumlaufspindel verbunden.

Steuerung macht Bearbeitungszentrum leicht bedienbar

Das Bearbeitungszentrum ist mit der Windows-basierten CN-Steuerung G-Plus 450 ausgestattet. Damit ist laut Hersteller eine einfache und anwenderorientierte Bedienung möglich. Die Steuerung verarbeitet 450 NC-Sätze in der Sekunde. Als NC-Programmspeicher dient eine 40-GByte-Festplatte.

Für die weltweite Ferndiagnose ist eine Ethernet-Schnittstelle vorhanden. Wie der Hersteller mitteilt, sind keine Kenntnisse des G- und M-Code-Befehlssatzes erforderlich und die Bearbeitungszyklen seien intuitiv programmierbar.

Knuth Werkzeugmaschinen GmbH auf der Metav 2010: Halle 16, Stand A65

Media Contact

Monika Zwettler MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Lüftung leicht gemacht

Eine einfache Anlage entfernt 90 Prozent potenziell Corona-haltiger Aerosole aus der Raumluft Die Luft in Klassenzimmern und anderen Räumen von infektiösen Aerosolen zu befreien, wird künftig deutlich einfacher. Forschende des…

Krebsforscher trainieren weiße Blutkörperchen für Attacken gegen Tumorzellen

Wissenschaftler am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) und der Hochschulmedizin Dresden konnten gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam erstmals zeigen, dass sich bestimmte weiße Blutkörperchen – so genannte Neutrophile Granulozyten…

CAPTN Future Zukunftscluster reicht Vollantrag ein

Autonomer öffentlicher Nahverkehr könnte in Kiel Realität werden Im Februar dieses Jahres gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Finalisten im Wettbewerb um die Innovationsnetzwerke der Zukunft bekannt….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close