Bizerba präsentiert Durchlaufwaage für Schwergewichte

Die Durchlaufwaage basiert laut Hersteller auf störsicherer Saitentechik, welche als einziges Wägeprinzip Masse und nicht Gewicht misst. Diese Technik biete gerade für den Anlagenbau und Systemanbieter den Vorteil, ohne Rücksicht auf den Aufstellort kalibriert zu werden.

Die Integration in bestehende Fördersysteme ist den Angaben zufolge durch eine flexible Gestell-Konstruktion, störkantenfreiem Antriebskonzept sowie viele Bandabmessungen bis zu 1600 mm Länge und die umfassende Schnittstellenstruktur gesichert. Kommunikativ machen die Durchlaufwaage bis zu 12 Ein-/Ausgänge, Profibus DP, TCP/IP und serielle Schnittstellen sowie Simple Scale Protokolle DPV0 und DPV1 und der optionale Datentransfer über SMS.

Durchlaufwaage lässt sich einfach in bestehende Systeme einbinden

„Der CWL Eco lässt sich nahezu mühelos in bestehende Paketversand-, Sortiersysteme und Zuführlinien integrieren. Die Gewichtsermittlung mit Volumenbestimmung gehört ebenso zu den Anwendungsmöglichkeiten wie die Füllmengen- und Stückgewichtskontrolle oder Vollständigkeits- und Qualitätskontrollen“, erläutert Dieter Conzelmann, Director Industry Solutions Market Bizerba.

Dazu verfügt die Durchlaufwaage mit einer Fördergeschwindigkeit von bis zu 2 m/s über verschiedene Programme wie Zählen, Toleranzkontrolle, Serienfehlererkennung, Summieren – ergänzt durch Verfügbarkeits- und Gerätestatusabfrage. Die Produkterkennung erfolge über Sensoren wie Barcode-Leser. Die Bizerba-Software Configuration Tool gewährleiste eine schnelle Konfiguration.

Die Durchlaufwaage ist mit eichfähigem Datenspeicher für Gewichts-, Volumen und Begleitdaten auch kompatibel mit Bizerba-Drucksystemen, wie es heißt. Der Hersteller liefert die Durchlaufwaage in individuell angepassten Ausbaustufen, mit oder ohne Ablauf- und Bandsteuerung, für den Standalone-Betrieb oder im Anlagenverbund.

Media Contact

Claudia Otto MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Miteinander im Wasser leben

Internationales Genom-Projekt zu aquatischen Arten in Symbiose startet Nicht nur an Land auch unter Wasser gibt es Organismen, die in Symbiose, einer sehr speziellen Partnerschaft leben, wo der eine auf…

Der Ring um das Schwarze Loch in M 87* funkelt

2019 veröffentlichte die Event Horizon Telescope Kollaboration das erste Bild eines Schwarzen Lochs und enthüllte damit M 87* – das supermassereiche Objekt im Zentrum der Galaxie Messier 87. Das EHT-Team…

Überflutungs-Risiken: Genauere Daten dank Covid-19

Momentan entwickelte GPS-Verfahren erlauben es, Höhenänderungen der Erdoberfläche regelmäßig zu messen. Eine Studie der Universität Bonn belegt nun, dass sich während der Pandemie die Qualität der Messdaten zumindest an manchen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close