Big-Bags mit Abfüllwaage staubfrei abfüllen

Zur Befüllung des Geräts mit Inlinern wird es in die Befüllstation eingehängt. Anschließend wird der Inliner über den auf dem Befüllrohr befindlichen Endlosschlauch gestülpt und der Schweißvorgang vorbereitet. Der Endlosschlauch befindet sich in einem Folienmagazin, das am Befüllrohr angeordnet ist. Zur Fixierung des Schlauchs ist ein pneumatischer Dichtring vorgesehen. Beim anschließenden Schweißvorgang wird der Inliner mit dem Endlosschlauch doppelt verschweißt, sodass ein absolut dichter Übergang gewährleistet ist.

Druckmessvorrichtung prüft System auf Dichtigkeit

Durch das Einblasen von Druckluft werden die beiden verbundenen Folienschläuche im Durchgang geöffnet und so in Form gebracht. Dies ist deshalb möglich, weil der Endlosschlauch eine spezielle Beschichtung hat. Anschließend wird die verschweißte Stelle nach oben über das Befüllrohr gezogen, bis sich die Schweißnaht oberhalb des pneumatischen Dichtringes befindet.

Über einen speraten Stutzen Druckluft wird in das System eingebracht und über eine Druckmessvorrichtung überprüft, ob das geschlossene System dicht ist. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass auch staubdicht befüllt wird. Im Falle einer Undichtigkeit kann der Befüllvorgang ohne Gefährdung des Bedienpersonals abgebrochen werden.

Befüllung der Big-Bags erfolgt nach Dichtigkeitsprüfung

Nach erfolgreicher Dichtigkeitsprüfung beginnt die Befüllung des Big-Bags. Nachdem er komplett befüllt worden ist, wird unmittelbar unterhalb des Befüllrohres der Inliner abgebunden. Danach wird der pneumatische Dichtring entlastet und die nicht kontaminierte Folie nach unten gezogen. Jetzt wird der Endlosschlauch oberhalb der Verbindungsschweißnaht und der Abbindung doppelt verschweißt und mittig mittels einer Trennschweißung voneinander abgekoppelt.

Doppeltes Verschweißen der Big-Bags verhindert Kontaminierung des Bedienpersonals

Durch diese doppelte Verschweißung wird gewährleistet, dass eventuelle Produktreste in diesem Zwischenraum staubfrei eingeschlossen werden. Somit wird das Bedienpersonal weder mit Produkt aus dem Big-Bag, noch mit dem Produkt aus der zuführenden Fallrohrleitung kontaminiert.

Media Contact

Gabriele Ilg MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Plastikmüll in der Arktis stammt aus aller Welt

– auch aus Deutschland. Forschende des AWI haben Herkunft von Plastikmüll an den Stränden Spitzbergens analysiert. „Citizen Science“ ermöglicht es interessierten Bürgerinnen und Bürgern aktiv an wissenschaftlicher Forschung mitzuwirken. Wie…

Neue Standards zur Quantifizierung des Hepatitis-B-Virus-Reservoirs in Leberzellen

Etwa 300 Millionen Menschen sind mit dem Hepatitis-B-Virus (HBV) chronisch infiziert, was zu Leberzirrhose oder Leberkrebs führen kann. Therapien zur Heilung von HBV werden daher dringend benötigt. Aufgrund der einzigartigen…

Einflüsse des Klimawandels auf terrestrische Ökosysteme

Pflanzenökologen der Universität Bayreuth zeigen in „Nature Geoscience“, wie sich der globale Klimawandel auf terrestrische Ökosysteme auswirkt. Veränderungen in der Vegetationsaktivität konnten meist durch Veränderungen der Temperatur und der Bodenfeuchtigkeit…

Partner & Förderer