Steuern, Bedienen, Visualisieren, Warten und Diagnostizieren mit einem Gerät

Programmierung und Visualisierung erfolgen über Co-De-Sys nach IEC 61131-3. Echtzeitkommunikation mit den Antrieben und E/A ist über den ACC-Bus mit CAN-open oder Ether-CAT möglich. Das Echtzeitbussystem sorgt laut AMK für den synchronen Lauf der Achsen und durchgängige Kommunikation über alle Ebenen bis hin zum Antrieb.

Durch die kompakte Bauweise sollen sie äußerst platzsparend eingebaut werden können. Die Terminals sind frontseitig nach IP65 gegen Spritzwasser und Staub geschützt und somit für den rauen Produktionseinsatz geeignet.

Die Geräte stehen in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung, die sich in Größe, Auflösung und Bedienung über Touch-Screen oder Tastatur unterscheiden. Kundenspezifische Fronten und eine benutzerdefinierte Tastaturbelegung sind möglich.

Ansprechpartner für Medien

Alexander Strutzke MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ein- und Auswanderung von Gast-Atomen in Speicherstruktur direkt beobachtet

Energiematerialien … Batterieelektroden, Gas-Speicher und einige heterogene Katalysatormaterialien besitzen winzige Poren, die Raum für Atome, Ionen oder Moleküle bieten. Wie genau diese „Gäste“ in die Poren einwandern, ist entscheidend für…

Partikelmesstechnik in der Produktionslinie

Forschungsprojekt SPOT geht an den Start … Partikuläre Verunreinigungen und Defekte auf Bauteiloberflächen werden in der Produktion entweder durch Sichtkontrolle oder durch Abspülen des Bauteils und Analyse der Spülflüssigkeit erkannt….

FEL-Lasing erstmals unter 170 Nanometer mit Optiken vom LZH

Bisher erreichten Oszillator-Freie-Elektronenlaser nur Ausgangswellenlängen bis zu 176,4 Nanometer. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) ist es nun gelungen, Optiken herzustellen, mit denen Physiker der Duke University,…

Partner & Förderer