Industrie PC: 12-Prozessor-Varianten für unterschiedliche Anwendungen

Mit der Dual-Core-Technik lässt sich laut Penta die Funktionalität von vorher separaten Systemen in einem Gehäuse vereinen. So sollen sich beispielsweise mit einem zusätzlichen Bildschirm über ein System mit Software-Virtualisierung zwei Arbeitsplätze ausstatten lassen.

Die Edelstahlgehäuse sind in Schutzart IP65 gebaut und erfüllen damit die Anforderungen für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie. Durch die hohe Energieeffizienz und dem Kühlkonzept verzichten die IPC auf aktive Lüfter und schmutzanfällige Lüftungsschlitze.

Anwender kann zwischen verschiedenen Windows-Versionen und Linux wählen

Außer der CPU-Performance sind die Systeme bei der Kapazität des Speichers und der Festplatte skalierbar. Displays stehen von 15 bis 17 Zoll mit und ohne Touchfunktion zur Verfügung.

Beim Betriebssystem kann der Anwender zwischen verschiedenen Microsoft-Windows-Versionen (XP, XP Embedded, 2000, Vista) und Linux-Distributionen wählen.

Die IPC bieten außer den heute gängigen PC-Schnittstellen (Fast-Ethernet, USB2.0) weiterhin vier serielle Schnittstellen, um etablierte Peripherie weiter nutzen zu können. Mit PCI- und ISA-Steckplätzen sind die IPC auch für kundenspezifische Erweiterungen gerüstet.

Media Contact

Alexander Strutzke MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Gene des sechsten Sinns

Ohne sie wäre gezielte Bewegung unmöglich: Nur dank spezieller Sensoren in den Muskeln und Gelenken weiß das Gehirn, was der Rest des Körpers tut. In „Nature Communications“ beschreibt ein Team…

Künstliche Intelligenz für die Lymphom-Diagnostik

Die Universität Kiel und das UKSH ist an einem interdisziplinären Projekt beteiligt, das die digitale Analyse von mikroskopischen Bildern erprobt und prüft, ob künstliche Intelligenz molekulare Analysen ersetzen kann. Die…

Immunbooster hilft bei viralen Atemwegserkrankungen

Zentrum für Klinische Studien (ZKS) bringt Erkenntnisse aus der Wissenschaft in die praktische Anwendung. Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) ist deutschlandweit eine der führenden Einrichtungen in der Impfstoff-Forschung. Bevor neue…

Partner & Förderer