Prototypen, Musterteile und Kleinserien mit MEFO-Vario wirtschaftlich reinigen

An Präzisionsbauteile werden ständig höhere Sauberkeitsanforderungen gestellt. Um sie zu erfüllen, sind bereits im Vorfeld der Serienfertigung Reinigungsversuche mit Prototypen, Musterteilen und Vorserien erforderlich. Bisher war dies jedoch mit hohen Kosten und hohem Zeitaufwand verbunden.

Mit dem neuen, flexiblen Hordensystem MEFO-Vario der Metallform Wächter GmbH steht nun eine kostengünstige Alternative zur Verfügung, die sich schnell und ohne Werkzeug an neue Teile anpassen lässt.

MEFO-Vario wird in Kombination mit dem Warentransport- und Reinigungskorb MEFO-Box des Brettener Unternehmens eingesetzt.

Einfaches Handling und hohe Flexibilität ab Lager

Das vom Spezialisten für maßgeschneiderte Reinigungsbehältnisse entwickelte Hordensystem besteht aus einem Grundrahmen mit gelaserter Rasterung, Fachteilern, Distanzbolzen und einem Auflagedeckel.

Diese Standardkomponenten bietet der Hersteller ab Lager, wodurch eine schnelle Verfügbarkeit gewährleistet ist. Um die teilespezifisch erforderlichen Fachböden zusammenzubauen, werden die Fachteiler einfach in die Längs- und Querrasterung des Grundrahmens eingelegt und über einen Kugelschnapper fixiert.

Verschiedene Ebenen lassen sich mit den Distanzbolzen aufbauen. Diese Abstandshalter sind standardmäßig in 20, 40, 60, 80 und 100 mm lieferbar und werden bei Bedarf an individuelle Höhenanforderungen angepasst. Das Hordensystem wird in die MEFO-Box eingesetzt und dann mit Teilen bestückt.

Vorteile bietet das neue MEFO-Vario auch Unternehmen, die unterschiedliche Teile in kleinen Serien fertigen. Durch das besonders einfache Handling kann der werkstückspezifisch angepasste Fachboden mit wenigen Handgriffen verändert werden.

Media Contact

Jürgen Schreier MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Verstärktes Signal und extrem empfindlich: Leichten Dunkle Materieteilchen auf der Spur

Neue Technik der Kernmagnetischen Resonanz um fünf Größenordnungen empfindlicher. Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung des Exzellenzclusters PRISMA+ der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und des Helmholtz-Instituts Mainz (HIM) hat eine Labor-Methode…

Osteoporose frühzeitig mit Ultraschall erkennen

Kieler Forschungsteam erhält Bundesförderung zur Entwicklung eines neuartigen Ultraschallgeräts. Osteoporose, auch als „Knochenschwund“ bezeichnet, zählt zu den häufigsten und teuersten Volkskrankheiten weltweit und erhöht das Risiko, einen Knochenbruch zu erleiden….

Jungkorallen geben Einblick in die Erholung nach Korallenbleiche

Wie sich Riffe von Korallenbleichen erholen, kann die Anzahl an Jungkorallen verraten. Das zeigt eine neue Studie der Universität Bremen, die kürzlich in der Fachzeitschrift PLOS ONE veröffentlicht wurde. Die…

Partner & Förderer