Kompakte High-Speed-Kamerafamilie für den mobilen Einsatz

Die besonders lichtempfindliche Variante Speed-Cam Macro-Vis-VLS ermögliche mit einer Basisauflösung von 512 × 512 Pixeln Aufnahmefrequenzen von 5000 Bildern in der Sekunde.

Bei reduzierter Auflösung seien Geschwindigkeiten jenseits der 100 000 Bilder in der Sekunde möglich. Mit Abmessungen von 69 mm × 93 mm × 92 mm finde die Kamera im engsten Winkel Platz.

Diese High-Speed-Videosysteme sind als Basismodelle mit 1,5 s Aufnahmespeicher und wahlweise als S/W- oder Farbversion erhältlich.

Modulare Upgrades erschließen viele individuelle Anwendungsbereiche, heißt es weiter. Mit geringen Aufpreisen seien beispielsweise mehr Bildspeicher, eine Selbsttriggerfunktion oder Multisequenzaufnahme möglich.

Die ebenfalls erhältliche HI-G-Option (100 g/25 ms) gewährleistet den Kameraeinsatz für alle Crashversuche in der Automobilindustrie.Die integrierte Batterie verhindert den Verlust von Bilddaten während und nach der Aufnahme und ermöglicht den autarken Betrieb bis zu einer Stunde.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Röntgenanalyse ohne Zweifel

Vier Jahrzehnte währendes Rätsel kosmischer Röntgenstrahlung gelöst. Ein internationales Team unter Leitung des Heidelberger MPl für Kernphysik hat mit einem hochpräzisen Experiment ein Jahrzehnte währendes Problem der Astrophysik gelöst: Die…

Urknall-Forschung

ALICE-Experiment am CERN startet Testbetrieb mit Blei-Ionen – Goethe-Uni koordinierte Detektor-Umbau. Den Materiezustand kurz nach dem Urknall, das sogenannte Quark-Gluon-Plasma, erforscht das ALICE-Experiment am Teilchenbeschleunigerzentrum CERN in Genf, wo Blei-Ionen…

Meilenstein für die Lasertechnik

Freie-Elektronen-Laser, der von plasmabeschleunigten Teilchen angetrieben wird. Sie fungieren als wertvolle Forschungswerkzeuge: Freie-Elektronen-Laser (FELs) erzeugen ungemein intensive Lichtpulse. Insbesondere im Röntgenbereich lassen sich damit unterschiedlichste Materialien detailliert analysieren und ultraschnelle…

Partner & Förderer