Neue Generation modualerer Mittelspannungsumrichter für niedrige Leistungen

Die inzwischen vierte Generation der Siemens-Umrichter zeichnet sich durch eine weitere Reduzierung des Platzbedarfs gegenüber der Vorgängergeneration aus. Darüber hinaus sind einfache Montage und Inbetriebnahme, höchste Spannungsqualität und maximale Verfügbarkeit die Kennzeichen dieser Umrichterreihe.

Der kompakte, luftgekühlte Mittelspannungsumrichter Robicon Perfect Harmony der vierten Generation deckt bei Ausgangsspannungen von 2,3 bis 7,2 kV ein Leistungsspektrum von 150 bis 3000 kW ab. Er beherrscht Netzspannungen von 2,3 bis 13,8 KV bei 50/60 Hz. Die bewährte Kern-Topologie des Robicon Perfect Harmony bietet eine feine Skalierung durch Reihenschaltung von Niederspannungszellen, so dass sie einen Mittelspannungsumrichter für einen weiten Spannungs- und Leistungsbereich ergeben. Die Zahl der Komponenten reduziert sich gegenüber der Vorgängerversion nochmals um 15 Prozent, wodurch der komplette Umrichter noch kompakter wird. Ein Generation- 4-Gerät mit 750 kW ist inklusive Transformator nur 1, 67 m breit, 1,26 m tief und 3,3 m hoch.

Der Robicon Perfect Harmony der vierten Generation lässt sich mit minimalem Aufwand in jede Anlage integrieren. Dies liegt zum einen an der hohen Spannungsqualität. Sie schont sowohl Netz als auch Motor und erfüllt die strengsten Auflagen bezüglich des Oberschwingungsgehalts. Zum anderen sind Transformator, Leistungsteil und Regelung in einem Gerät zusammengefasst. Dadurch sind auf der Kundenanlage keinerlei Montagearbeiten mehr nötig, was die Installations- und Inbetriebnahmezeit erheblich verkürzt.

Die besonders hohe Verfügbarkeit beruht auf dem Prinzip der modularen Reihenschaltung von Zellen mit Bypass. Die Bypass-Ansteuerung sorgt im Bedarfsfall in weniger als einer viertel Sekunde für automatisches Überbrücken der ausgefallenen Zelle. Das optional erhältliche prozesstolerante Schutzsystem ProToPS steigert die Verfügbarkeit des Robicon Perfect Harmony zusätzlich. Statt bei einem Fehler den Antrieb einfach abzuschalten, bietet ProToPS ein abgestuftes System von Warnungen. Diese Schutzphilosophie lässt dem Bediener die notwendige Zeit für geeignete Maßnahmen.

Leseranfragen bitte unter Stichwort „AD 1416“ an: Siemens Automation and Drives, Infoservice, Postfach 2348, D-90713 Fürth. Fax ++49 911 978-3321 oder E-Mail: infoservice@siemens.com

Media Contact

Volker M. Banholzer Siemens A&D Press Release

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer