More3D präsentiert neue GL-Software für den Mittelstand

Der Brühler Anbieter more3D stellt auf der Euromold in Frankfurt vom 29.11. bis 2.12. erstmals seine neue more3DStereo-GL-Software vor, mit der professionelle CAD-Anwendungen unmittelbar stereoskopisch ausgegeben werden können.

3D-Stereo ist spätestens seit der überaus erfolgreichen Premiere neuer 3D-Filme in den USA und der Installation von passenden Wiedergabegeräten wieder in aller Munde. Die räumliche Darstellung erzielt eine höhere Aufmerksamkeit beim Betrachter, emotionalisiert die Wirkung des Gezeigten und sorgt auch ganz praktisch für die physische Wahrnehmbarkeit von Abständen und Größenverhältnissen.

Aus diesen Gründen wird die 3D-Stereo-Projektion vorwiegend bei der Entwicklung hochwertiger Produkte, etwa im Automobilbau, genutzt. Hohe Kosten und ein komplizierter Workflow verhinderten bisher den breiten Einsatz dieser Technik in mittelständischen Betrieben. Im Regelfall musste bisher der Umweg über Exporter und 3D-fähige-Viewer gegangen und Modelle angepasst oder nachbearbeitet werden.

Mit der neuen Software kann nun jeder Betrieb die räumliche Projektion in seine gewohnten Arbeits- und Software-Umgebung integrieren. Nach der Installation der more3D-Software zeigt die gewohnte 3D-CAD-Software ihr Bild auf Tastendruck räumlich – ein 3D-Ausgabegerät vorausgesetzt. Der Umweg über Exporter oder Viewer ist nicht mehr notwendig, eine spezielle VR-Version ebensowenig.

In Kombination mit einem 3D-Projektionssystem von more3D wie morpheus³ FCE kann das Ergebnis beispielsweise direkt auf eine weiße Wand projiziert und in 3D-Stereo zum Greifen nah betrachtet werden. Einfacher geht es nicht mehr.

Media Contact

Jürgen Schreier MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Fräsprozesse effizienter und nachhaltiger gestalten

Mit Hilfe von Hochfrequenzfrässpindeln werden in der industriellen Fertigung unterschiedliche Werkstoffe wie Aluminium oder Kunststoff bearbeitet. Beim Fräsprozess dehnt sich die Spindel aufgrund der thermischen Belastung allerdings aus, was die…

In den Alpen schneit es Plastik

In einer grossangelegten Spendenaktion wollen populäre Youtuber wie Mister Beast oder Mark Rober gerade die Meere von knapp 14’000 Tonnen Plastik befreien. Das sind etwa 0.15 Prozent der Menge, die…

Eine unerwartete Anziehung von Nukleinsäuren und Fett

Dresdner Wissenschaftler finden heraus, dass Lipide die RNA-Aktivität modulieren – ein möglicher Hinweis auf den Ursprung des Lebens und ein Werkzeug für die synthetische Biologie. Alle Zellen sind von einer…

Partner & Förderer