Neues Flexform-Pressenmodell vorgestellt

Die Flexform QFC 1×2-800 ist eine Blechumformpresse mittlerer Größe, die speziell auf die Bedürfnisse von Zulieferern der Luftfahrtindustrie abgstimmt ist. Die Presse bietet nach Aussgen des Herstellers signifikant geringere Werkzeugkosten, schnelles Prototyping, kürzere Teilevorlaufzeiten, Blechumformung selbst bei komplexer Formgebung, Einzelteileproduktion mit engen Fertigungstoleranzen und schnellen Werkzeugaustausch für die zur Kleinauflagenproduktion notwendige Flexibilität.

Das Flexform-Konzept ist denkbar einfach: Schnittteilbleche werden über eine starre Form gebende Hälfte mithilfe eines flexiblen Gummikissens unter sehr hohem gleichmässig hydrostatischem Druck verformt. Dabei werden die Werkzeughälften und Bleche frei in einem 1 m x 2 m großen Doppeleinsatz platziert. Dieser Einsatz wird in den Pressenrahmen, der den unter Druck stehenden Gummistempel beherbergt, hinein- bzw. herausgefahren.

Das Verfahren liefert Teile ohne Kratzer, unabhängig von Blechdicke oder Komplexität der Matrize, sogar Hinterschneidungen sind möglich. Drücke von bis zu 80 MPa (11600 psi) sorgen für hervorragende Toleranzhaltigkeit der direkt aus der Presse kommenden Teile. Ein Nacharbeiten ist – wenn überhaupt – nur in geringem Umfang erforderlich.

Media Contact

Jürgen Schreier MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Auf Spurensuche im Abwasser: Mikroplastik, Schwermetalle, Arzneimittel

Land Schleswig-Holstein unterstützt Ausbau der Versuchs- und Ausbildungskläranlage der TH Lübeck in Reinfeld mit 700.000 Euro. Geplante Investition in Erweiterung der Anlage zukunftsweisend für die Abwasserbehandlung in SH. Die TH…

Mehr Resilienz für kritische Infrastrukturen

Kritische Infrastrukturen wie Stromnetze oder Verkehrswege sind zunehmend von der Digitalisierung geprägt. Diese ermöglicht, die Systeme in Echtzeit flexibel und effizient zu steuern, macht sie aber auch anfälliger für Störungen…

Mikrowelle statt Hochofen

Verfahrenstechniker der Uni Magdeburg testen Einsatz von Mikrowellentechnologie als Alternative für energieintensive Großproduktionsverfahren. Verfahrenstechnikerinnen und -techniker der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wollen die Mikrowellentechnologie als umweltschonende Alternative für energieintensive und schwer kontrollierbare…

Partner & Förderer