Einfache Maschinensicherheit schützt vor Manipulationen

„Manipulationen fangen immer dann an, wenn die Bediener nicht mit dem Sicherheitskonzept zurechtkommen, weil es zu kompliziert ist“, erläuterte Neudörfer weiter. Hier seien die Konstrukteure gefordert, den Bedienern entgegen zu kommen und die Maschinen von vorneherein so zu konstruieren, dass Manipulationen nicht nötig sind.

Seiner Ansicht nach muss dieser Aspekt auch in die Risikobeurteilung einfließen, die der Gesetzgeber jedem Maschinenbauer auferlegt. „Eine Maschine muss heute unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Risikobeurteilung gebaut werden“, so Neudörfer weiter: „Wir müssen die Konstruktion vereinfachen, damit die Anwender nicht manipulieren. Sonst sind Sie auf Tuchfühlung mit dem Staatsanwalt und wissen nichts davon.“

Peter Goebbels, Product Marketing Manager Safety beim Omron, will dazu passende Produkte für eine einfachere Maschinensicherheit anbieten, die dazu noch den Anforderungen der jeweiligen Branche entsprechen. Als Trends macht er folgende Entwicklungen für sein Unternehmen aus:

-Sensoren werden intelligenter, bleiben aber einfach in der Konfiguration

-neue Materialien erweitern den Einsatzbereich von Sicherheitsschaltern

-programmierbare sichere Controller machen Steuerungen flexibel und diagnosefreundlich und

-Antriebe mit integrierter Sicherheitsfunktion reduzieren den Anteil externer Komponenten und erhöhen die Zuverlässigkeit.

Als Beispiel für einfache Maschinensicherheit präsentierte Manfred Linner, European Product Manager Safety bei Omron, die „All-in-One“ Sicherheitslichtgitter MS2800 und MS4800. Der Fokus liege bei diesen neuen Sicherheitslichtgittern auf Einfachheit in Auswahl, Bestellung, Anpassung und Einstellung von Installationen. Anders als konventionelle Lichtgitter biete die MS2800- und MS4800-Reihe eine einfache Handhabung und eine schnelle Konfiguration auf die Prozessumgebung.

Ansprechpartner für Medien

Stéphane Itasse MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Älteste Karbonate im Sonnensystem

Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde. Ein 2019 in Norddeutschland niedergegangener Meteorit enthält Karbonate, die zu den ältesten im Sonnensystem überhaupt zählen und zugleich einen Nachweis der…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen