Spritzgießformen für die Reinraumklasse 5

Die Vials werden aus dem Verpackungskunststoff COC (Cycloolefin-Copolymer) spritzgegossen, für die Verschlussstopfen wird ein thermoplastische Elastomer (TPE) verarbeitet. Üblicherweise werden diese Pharma-Behälter noch aus Glas gefertigt. Das Spritzgießen erfolgt im Reinraum der ISO-Klasse 5 (100/A nach US-Standard). Behälter und Stopfen werden unmittelbar nach dem Spritzgießen ohne Zwischenstation zusammengefügt.

Nach diesem Vorgang ist das Vial dicht verschlossen, was eine Kontamination des Füllraumes bei der Weiterverarbeitung ausschließt. Dadurch entfällt das sonst notwendige Reinigen und Sterilisieren.

Beschichtung und Heißkanalsystem für Reinraumklasse-Anforderungen entscheidend

Für Rexam Pharma ergab sich daraus ein Wettbewerbsvorteil, an dem der Formenbauer Köbelin Anteil hat. Dessen Wissen über die richtige Auswahl von Beschichtungen zur leichten Entformbarkeit, den Verzicht auf Schmiermittel zum Beispiel bei den Entformungselementen und die passende Auswahl von Heißkanalsystemen sei für die Einhaltung der Anforderungen der Reinraumklasse 5 entscheidend gewesen.

So ist die Vermeidung von Partikelemissionen im Werkzeug während des Spritzgießens eine Herausforderung, der sich Köbelin stellte. Das erfordere hohe Sorgfalt bei der Konstruktion, Fertigung und Montage aller Werkzeugteile, von der Angusstechnik über die Oberflächenbeschaffenheit und Entlüftung der Kavitäten, bis hin zur Entformung und Zentrierung für das Entnahmegerät. Für den Betrieb von Werkzeugen in hohen Reinraumklassen wird insbesondere die richtige Stahlauswahl, Härte und Beschichtung zur Minimierung von Abriebpartikeln als besonders wichtig angesehen.

Media Contact

Josef-Martin Kraus MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Hoffnung für Menschen mit chronischer Herzschwäche

MHH-Studie weist Verbesserung der Herzfunktion durch mikroRNA-Blocker nach Chronische Herzschwäche ist eine schwerwiegende Erkrankung, bei der das Herz nicht mehr ausreichend Blut in den Körperkreislauf pumpen und die Körperzellen nur…

Alternative zum “Gold-Standard”: neuer SARS-CoV-2 Nachweis aus Wien

Forscherinnen und Forscher am Vienna BioCenter entwickelten eine neue Methode für den SARS-CoV-2-Nachweis: mit besonders einfachen Mitteln erreicht ihr RT-LAMP Test Ergebnisse, die ähnlich sensitiv, spezifisch und deutlich billiger als…

Auflösungsweltrekord in der Kryo-Elektronenmikroskopie

Eine entscheidende Auflösungsgrenze in der Kryo-Elektronenmikroskopie ist geknackt. Holger Stark und sein Team am Max-Planck-Institut (MPI) für biophysikalische Chemie haben zum ersten Mal einzelne Atome in einer Proteinstruktur beobachtet und…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close