Ökologischer Einkauf muss die EU-Verordnung REACH akzeptieren

Die Frist für die Vorregistrierung chemischer Stoffe, die vor dem 18. September 1981 auf den Markt kamen, beginnt am 1. Juni und endet am 1. Dezember 2008. Es geht um etwa 95% aller Chemikalien, die laut dem Experten für Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz „nun neu unter die Lupe genommen werden“. Auf dem BME-Einkäufertag hat der Projektleiter der Beratungsgesellschaft Agimus, Braunschweig, der „von Haus aus“ Chemiker ist, auf die Notwendigkeit von REACH hingewiesen.

Von der Verordnung erhofft sich Siekmann international mehr Einheitlichkeit bei der Festlegung von Bewertungskriterien. So wird der Begriff „giftig“ weltweit unterschiedlich interpretiert. Dadurch ergeben sich nicht nur Missverständnisse, man handle fahrlässig, so der Experte. „Wir machen derzeit Großversuche mit der Menschheit.“

So forderte Siekmann die Einkäufer im Forum auf, bei der Produktbeschaffung auf ökologische Kriterien zu achten. Sein Appell zur Sensibilisierung: „Wer ungefährliche Stoffe kauft, holt sich keine Probleme.“

Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik () auf der Hannover-Messe 2008: Halle 5, Stand A44

Ansprechpartner für Medien

Josef-Martin Kraus MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Screeningsystem für Lungengeräuschanalyse

Ein an der TU Graz entwickeltes Mehrkanal-Aufnahmegerät für krankhafte Lungengeräusche und die dazugehörige automatische Analyse der Geräusche könnten bestehende Screening-Methoden zur Früherkennung zum Beispiel von Covid-19-Infektionen unterstützen. Hierfür benötigt es…

Digitale Technologien für den Blick in den Boden

Weltbodentag Böden sind eine empfindliche und in Folge intensiver Landwirtschaft auch häufig strapazierte Ressource. Wissenschaftler*innen des ATB entwickeln daher digitale Lösungen für eine ressourcenschonende und umweltgerechte Bodenbewirtschaftung. Mit dem Weltbodentag…

Kartierung neuronaler Schaltkreise im sich entwickelnden Gehirn

Wie kann man neuronale Netze aufbauen, die komplexer sind als alles, was uns bis heute bekannt ist? Forscher am Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main haben die Entwicklung von…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen