Phoenix Contact nutzt die Nähe zum eigenen Standort für Werksbesuche

Stührenberg: „Die Situation ist immer noch händelbar. Entscheidend für weiteres Wachstum trotz hoher Rohstoffpreise, schwachen Dollarkurses und der US-Finanzkrise ist, dass wir viele neue Produkte vorstellen und diese vor allem schneller als unsere Mitbewerber auf den Markt bringen.“ So können Marktanteile gewonnen und die Umsatzziele erreicht werden.

Neue modulare Steuerungsplattform

Ein Highlight ist zum Beispiel die neue Nano-Line-Steuerungsserie, eine modulare Steuerungsplattform, die sich in allen industriellen Branchen einsetzen lassen soll, um einfache Steuerungsaufgaben ohne komplexe mathematische und regelungstechnische Operationen auszuführen. Über viele Kommunikationsschnittstellen zur Fernbedienung und -überwachung lässt sich das System in das Unternehmensnetzwerk integrieren.

Für den Einsatz sprechen nach Herstellerangaben insbesondere wirtschaftliche Aspekte. Das Programmiertool Nano-Navigator soll die Entwicklungszeit verkürzen, weil sich das für die Umsetzung der Funktionen erforderliche Flussdiagramm mit wenigen Befehlen erstellen lässt.

Steuerung in den USA entwickelt mit Zulieferteilen aus Indien

Die Steuerungsserie ist ein Beispiel für die globale Aufstellung von Phoenix Contact. Entwickelt wurde sie in den USA mit Zulieferteilen aus Indien. Die Wertschöpfung findet damit im Dollarraum statt.

Auf der Hannover-Messe nutzt Phoenix Contact seine Nähe zum eigenen Standort aus. Stührenberg: „Die Hannover-Messe ist für uns fast so wie eine große Hausmesse.“ Viele internationale Delegationen wurden von dem Unternehmen direkt eingeladen und verbringen einen Tag auf der Messe und einen in den Phoenix-Werken in Blomberg und Bad Pyrmont.

Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Halle 9, Stand F40

Media Contact

Alexander Strutzke MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ordnung in der Unordnung

Dichtefluktuationen in amorphem Silizium entdeckt Erstmals hat ein Team am HZB mit Röntgen- und Neutronenstreuung an BESSY II und BER II in amorphem Silizium mit einer Auflösung von 0.8 Nanometern…

Das Protein-Kleid einer Nervenzelle

Wo in einer Nervenzelle befindet sich ein bestimmter Rezeptor? Ohne Antwort auf diese Frage ist es fast unmöglich, Rückschlüsse über die Funktion dieses Proteins zu ziehen. Zwei Wissenschaftlerinnen am Max-Planck-Institut…

40 Jahre alter Katalysator birgt Überraschungen für die Wissenschaft

Wirkmechanismus des industriellen Katalysators Titansilikalit-1 basiert auf Titan-Paaren/Entdeckung wegweisend für die Katalysatorentwicklung Der Katalysator “Titansilikalit-1“ (TS-1) ist nicht neu: Schon vor fast 40 Jahren wurde er entwickelt und seine Fähigkeit…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close