Bosch Rexroth wächst weiter und schafft zusätzliche Arbeitsplätze

In Deutschland habe Bosch Rexroth den Umsatz um 8,3% steigern können. In China und Indien konnte der Umsatz jeweils zweistellig zulegen. „Die Entwicklung in Indien ähnelt der in China vor einigen Jahren“, sagte Hieronimus, „die Potenziale sind durchaus vergleichbar.“ Er betonte aber auch, dass die USA trotz der angespannten Lage ein wichtiger Markt für Automationstechnik bleiben.

Die hohe Nachfrage wirke sich auch auf die Zahl der Arbeitsplätze aus und so habe Bosch Rexroth im Jahr 2007 nun 17 900 Beschäftigte in Deutschland. Dies seien über 1800 Beschäftigte mehr als 2006. Weltweit konnten 3300 Mitarbeiter neu eingestellt werden. Bosch Rexroth habe nun 33 000 Mitarbeiter.

Auch für 2008 gab der Vorstandsvorsitzende auf der Hannover-Messe einen positiven Ausblick: „Ich bin davon überzeugt, dass 2008 ein gutes und erfolgreiches Jahr werden wird.“ Deshalb werde man auch 2008 die Kapazitäten an fast allen Standorten ausbauen. Auch der Standort Deutschland werde gestärkt. Neben Erweiterungsinvestitionen in nahezu allen deutschen Fertigungsstätten bilde der komplette Neubau eines zusätzlichen Werkes in Nürnberg für Windkraftgroßgetriebe einen Schwerpunkt.

Zusammen mit Kapazitätserweiterungen für Großgetriebe im Werk Witten bereitet sich Bosch Rexroth als Automatisierungspartner von Windenergieanlagen-Herstellern auf eine stark steigende Nachfrage, insbesondere aus Amerika und Asien, vor.

Bosch Rexroth AG stellet auf der Hannover-Messe 2008 in Halle14, Stand H06, aus.

Ansprechpartner für Medien

Reinhold Schäfer MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Besser kleben im Leichtbau

Projekt GOHybrid optimiert Hybridverbindungen Leichtbau ist in der Mobilitätsbranche essentiell. Im Zuge der Mischbauweise mit Leichtmetallen und Faser-Kunststoff-Verbunden rücken hybride Klebverbindungen in den Fokus. Aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnungen der Materialien…

Benchmark für Einzelelektronenschaltkreise

Neues Analyseverfahren für eine abstrakte und universelle Beschreibung der Genauigkeit von Quantenschaltkreisen (Gemeinsame Presseinformation mit der Universität Lettland) Die Manipulation einzelner Elektronen mit dem Ziel, Quanteneffekte nutzbar zu machen, verspricht…

Solarer Wasserstoff: Photoanoden aus α-SnWO4 versprechen hohe Wirkungsgrade

Photoanoden aus Metalloxiden gelten als praktikable Lösung für die Erzeugung von Wasserstoff mit Sonnenlicht. So besitzt α-SnWO4 optimale elektronische Eigenschaften für die photoelektrochemische Wasserspaltung, korrodiert jedoch rasch. Schutzschichten aus Nickeloxid…

Partner & Förderer