Neuer Spannungsqualitätsrekorder ermittelt Ursache von Spannungsproblemen

Der Rekorder hilft durch die Aufzeichnung von Spannungstrends über einen benutzerdefinierten Zeitraum, von Signaleinbrüchen und Netzqualitätsparametern inklusive Effektivmittelwert, Transienten, Flicker und Messungen bis zur 32. Oberschwingung bei der Ermittlung der Ursache von Spannungsproblemen.

Das Gerät bietet eine lückenlose Aufzeichnung aller Werte, wodurch sich das Prüfen durch das Sammeln sowohl von Spannungs- als auch Ereignisdaten mit nur einem Messgerät effizienter gestaltet, so der Hersteller.

Der Rekorder kann direkt in die Netzsteckdose gesteckt werden. Er verfügt über einen USB-Anschluss sowie die Power-Log-Software zur schnellen Konfiguration des Messgeräts und zur Datenübertragung. Die Software enthält auch grafische Werkzeuge zur Darstellung der Daten. Dabei werden die Effektivspannung und Oberwellen-Trends, die Transientenanzeige sowie die Zusammenfassung und Statistik gemäß EN 50160 angezeigt.

Anwendungsbereiche für den Rekorder sind:

-Spannungsaufzeichnung: überwacht und zeichnet Versorgungsspannungen auf; ermittelt Effektivmittelwert, Minimal- und Maximalwerte und prüft, ob sich die Spannungswerte aus der Netzsteckdose innerhalb der Toleranz befinden;

-Klirrfaktormessung: führt Messungen von Frequenz und Oberschwingungen aus; kontrolliert, ob die Lastverzerrungen – zum Beispiel durch USV-Systeme oder Frequenzumrichter – andere Geräte beeinträchtigen; hohe Pegel der Spannungsoberschwingungen können eine Überhitzung in Neutralleitern verursachen;

-Flicker-Messung: bestimmt den Einfluss schaltender Lasten auf Beleuchtungssysteme;

-Erfassen von Spannungstransienten: erfasst intermittierende Momentanereignisse, die andere Geräte beeinträchtigen können; die vollständige Signalform wird mit Datumsangabe, Zeitmarke und Dauer erfasst.

Fluke Deutschland GmbH, Halle 12, Stand D40

Media Contact

Claudia Otto MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close