Frühe Einbindung des Zulieferers lohnt sich bei Gusskonstruktionen

Dieses Gehäuse wurde von einer Schweiß- auf eine Gusskonstruktion umgestellt. Das war nicht einfach. Schließlich muss das Gehäuse bei einem Innendruck von 28 bar dicht sein und einen Berstdruck von 140 bar standhalten.

Aufgrund der gemeinsamen Erarbeitung der Gusskonstruktion wurde die Herausforderung gemeistert. Die Lösung lag im Gusswerkstoff. So besteht das heutige Abscheidergehäuse aus Gusseisen mit Kugelgrafit (EN-GJS 400-18 LT/Ferrocast). Dieser Werkstoff entspricht den Anforderungen der EU-Richtlinien für Druckgeräte.

Außerdem bietet er laut Becker eine hohe Sicherheit gegen Gasundichtigkeit. Darüber hinaus wurde die Geräuschdämpfung des Werkstoffs untersucht. Die Geräuschentwicklung ist ein wichtiges Anwendungskriterium für Schraubenverdichter.

Aufgrund der Grafitausscheidungen hat Gusseisen mit Kugelgrafit eine bessere Geräuschdämpfung als Stahl. Das ist allgemein bekannt. Was jedoch fehlte, war die Höhe der Geräuschdämpfung bei der erarbeiteten Konstruktion.

Gusseisen mit Kugelgrafit senkt Verdichtergeräusche

So wurde eine Eigenfrequenzanalyse vorgenommen. Die Ergebnisse zeigen, dass die Verdichtergeräusche bei Verwendung des Gehäusewerkstoffs Gusseisen mit Kugelgrafit um 4 bis 6 dB(A) gesenkt wurden.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wurde die gießtechnische Machbarkeit der erarbeiteten Konstruktion überprüft. Die Ergebnisse flossen in den Formenbau und die Gießtechnik ein. Als problematisch stellte sich dabei die Kernlagerung heraus. Denn aufgrund der Dichtigkeitsanforderungen ist die Verwendung von Kernstützen nicht möglich.

Diese Schwierigkeit, so Becker, habe man formtechnisch sehr gut gelöst. Sehr hilfreich sei dabei die frühzeitige Einbindung des Gießers gewesen.

Arbeitsgemeinschaft Qualitätsguss e.V., Halle 3, Stand B26

Ansprechpartner für Medien

Josef-Martin Kraus MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Screeningsystem für Lungengeräuschanalyse

Ein an der TU Graz entwickeltes Mehrkanal-Aufnahmegerät für krankhafte Lungengeräusche und die dazugehörige automatische Analyse der Geräusche könnten bestehende Screening-Methoden zur Früherkennung zum Beispiel von Covid-19-Infektionen unterstützen. Hierfür benötigt es…

Digitale Technologien für den Blick in den Boden

Weltbodentag Böden sind eine empfindliche und in Folge intensiver Landwirtschaft auch häufig strapazierte Ressource. Wissenschaftler*innen des ATB entwickeln daher digitale Lösungen für eine ressourcenschonende und umweltgerechte Bodenbewirtschaftung. Mit dem Weltbodentag…

Kartierung neuronaler Schaltkreise im sich entwickelnden Gehirn

Wie kann man neuronale Netze aufbauen, die komplexer sind als alles, was uns bis heute bekannt ist? Forscher am Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main haben die Entwicklung von…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen