Rotoren aus Kupfer erhöhen Motorleistung

Im Vergleich zu Aluminiumrotoren ermöglichen sie laut Zulieferer einen Anstieg des Drehmoments und Wirkungsgrads bei Reduzierung des Einbauraums und der Betriebstemperatur. Diese Rotoren, die ein Gewicht von wenigen Gramm bis 100 kg haben können, werden im Druckgießverfahren hergestellt.

Dabei waren insbesondere drei Herausforderungen zu meistern: Die Kupferschmelze darf bei einer Gießtemperatur von 1300 °C nicht oxidieren. Aufgrund der kristallinen Gefügestruktur und der Eigenschaften von Kupfer erforderte die Entwicklung besondere Verfahrensschritte.

Die Temperaturbeständigkeit der Gussform muss höher als 1200 °C sein. Die Schwierigkeit dabei sei, dass die Schmelztemperatur von konventionellem Warmarbeitsstahl bei 1500 °C liege.

Favi SA (Frankreich), Halle 3, Stand D60

Media Contact

Josef-Martin Kraus MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Entwicklung von High-Tech Tech-Schattenmasken für höchsteffiziente Si-Solarzellen

Das Technologieunternehmen LPKF Laser & Electronics AG und das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) haben einen Kooperationsvertrag vereinbart: Gemeinsam werden sie Schattenmasken aus Glas von LPKF zur kostengünstigen Herstellung hocheffizienter…

Hitzewellen in den Ozeanen sind menschgemacht

Hitzewellen in den Weltmeeren sind durch den menschlichen Einfluss über 20 Mal häufiger geworden. Das können Forschende des Oeschger-Zentrums für Klimaforschung der Universität Bern nun belegen. Marine Hitzewellen zerstören Ökosysteme…

Was Fadenwürmer über das Immunsystem lehren

CAU-Forschungsteam sammelt am Beispiel von Fadenwürmern neue Erkenntnisse über die Regulation der angeborenen Immunantwort. Alle höheren Lebewesen verfügen über ein Immunsystem, das als biologischer Abwehrmechanismus den Körper vor Krankheitserregern und…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close