Bohrwerk in Kreuzbett-Ausführung

Wie der Hersteller erläutert, vereint die Werkzeugmaschine die Vorteile einer Kreuzbettmaschine wie kompaktes Design, große Verfahrwege, geringen Platzbedarf und höchste Genauigkeiten mit den Vorzügen einer Tragbalken(RAM)-Maschine, die sich durch den automatischen Wechsel von Fräsköpfen, eine gute Werkstückzugänglichkeit und hohe Stabilität bei großen Auskraglängen des Tragbalkens auszeichnet.

Werkzeugmaschine bietet bis zu 4200 mm Gesamtzustellbewegung

Durch die Überlagerung von drei Achsbewegungen (V, Z und W), Ständer, Tragbalken und Bohrspindel wird eine Gesamtzustellbewegung bis zu 4200 mm erreicht. Das ermöglicht eine effiziente Fünf-Seiten-Bearbeitung von gehäuseförmigen Werkstücken mit tief innen liegenden Formelementen, so der Hersteller.

Weil die Werkzeugmaschine optional mit Doppeltisch oder mit Palettenwechsler ausgerüstet werden kann, ist auch bei schweren Werkstücken größerer Abmessungen ein hauptzeitparalleles Rüsten möglich. Die Maschine kann je nach Größe der Tischbaugruppe Werkstücke mit Abmessungen bis zu 5000 mm Kantenlänge und Gewichten bis 60 t bearbeiten.

Der integrierte Tisch ist standardmäßig als volle NC-Achse (B-Achse) ausgeführt. Das Bohrwerk, das mit einem automatischen Werkzeugwechsel mit bis zu 176 Werkzeugen ausgerüstet werden kann, verfügt über eine Antriebsleistung von maximal 60 kW, die im Zusammenhang mit dem hydrostatisch geführten Tragbalken eine hocheffiziente Zerspanung, auch bei voll ausgefahrenem Tragbalken, gewährleistet.

Media Contact

Frank Fladerer MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Durchleuchten im Nanobereich

Physiker der Universität Jena entwickeln einen der kleinsten Röntgendetektoren der Welt Ein Röntgendetektor kann Röntgenstrahlen, die durch einen Körper hin­durchlaufen und nicht von ihm absorbiert werden, aufnehmen und somit ein…

Wer hat das Licht gestohlen?

Selbstinduzierte ultraschnelle Demagnetisierung limitiert die Streuung von weicher Röntgenstrahlung an magnetischen Proben.   Freie-Elektronen-Röntgenlaser erzeugen extrem intensive und ultrakurze Röntgenblitze, mit deren Hilfe Proben auf der Nanometerskala mit nur einem…

Mediterrane Stadtentwicklung und die Folgen des Meeresspiegelanstiegs

Forschende der Uni Kiel entwickeln auf 100 Meter genaue Zukunftsszenarien für Städte in zehn Ländern im Mittelmeerraum. Die Ausdehnung von Städten in niedrig gelegenen Küstengebieten nimmt schneller zu als in…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close