Sauggreifer zum Handhaben von Hölzern, Spanplatten und Möbelteilen

Die Flachsauggreifer der SHFN-Baureihe Modelle sind in den Durchmessern von 50 mm, 70 mm und 85 mm erhältlich, während die SHF-Typen mit Saugplatten in den größeren Durchmessern 125 mm, 160 mm und 210 mm angeboten werden. Beide Baureihen haben weiche Dichtlippen mit innen liegender Dichtkante zur Anpassung an die Oberflächenbeschaffenheit und deren Abdichtung.

Sauggreifer und Saugplatten für schnelle Abläufe konstruiert

Die Struktur der Saugerunterseite wurde für dynamische Handlingabläufe und schnelle Zykluszeiten konstruiert. Erhältlich als Zubehör sind ein Schmutzsieb für den Betrieb in staubiger Umgebung und ein Tastventil, das einzelne, in einem Greifersystem nicht belegte Sauger abschaltet und das Eindringen von Falschluft verhindert.

Die Flachsauggreifer besitzen einen gesteckten Anschlussnippel und spezielle Verrippungen auf der Oberseite, die ihnen eine hohe Stabilität verleihen. Der einvulkanisierte Einleger sorgt für hohe Stabilität, schont die Dichtlippen und erhöht damit die Gebrauchs- und Lebensdauer des Geräts.

Zudem ist es möglich, den Flachsauggreifer mit einem Sonderdichtring aus Spezialschaum auszustatten. Die Saugplatten bestehen aus einer Aluminium-Trägerplatte und einer Dichtung, die formschlüssig aufgeklipst wird.

Schmalz stellt aus auf der Cemat in Halle 27, Stand D13 und in Halle 12, Stand F24

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kunststoffe – alles Müll?

»Open Lab« im Fraunhofer LBF gibt Einblicke in die Kunststoffforschung. Als erste Stadt in Deutschland erhielt Darmstadt vor 25 Jahren den Ehrentitel »Wissenschaftsstadt«. Auch das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit…

Zukunft der Ampel wird weiter erforscht

Das Forschungsprojekt „KI4LSA“, welches die Frage beantworten sollte, ob die Steuerung von Ampelanlagen mit künstlicher Intelligenz (KI) den Verkehrsfluss verbessern kann, bringt Fraunhofer im August 2022 zum Abschluss. Über 30…

Schmerzlinderung ohne Nebenwirkungen und Abhängigkeit

Forschende der FAU nutzen Adrenalin-Rezeptoren für hochwirksame Analgetika. Neuartige Substanzen, die Adrenalin- statt Opioid-Rezeptoren aktivieren, haben eine ähnliche schmerzlindernde Wirkung wie Opiate, jedoch keine negativen Folgen wie Atemdepression und Abhängigkeit….

Partner & Förderer