Mit Bepal ERP kommt eine schlanke ERP-Software auf den Markt

Branchenunabhängig, standardisiert und speziell entwickelt für kleine und mittelständische Unternehmen: Bepal ERP soll eine äußerst performante Java-Anwendung sein und diverse Vorteile mit sich bringen. „Es handelt sich um eine Standardsoftware, die unbegrenzt flexibel und individualisierbar ist“, erläutert Bepixeld-Geschäftsführer Bernd Jürss die Features.

„Bepal ERP benötigt nur geringe Systemressourcen und bietet auch in kleinen EDV-Landschaften ohne aufwändige Administration beste Ladezeiten. Die Client-Software sowie die Java-Runtime-Umgebung werden nicht installiert, sondern lediglich auf den ausführenden PC kopiert. Auch Updates können automatisch durch den Server verteilt werden“, sagt Jürss weiter.

Bepal ERP wurde als Unternehmenssoftware eng mit Kunden und Anwendern entwickelt, um eine größtmögliche Bedienfreundlichkeit und Praxisnähe zu erreichen. „Besonders die moderne, schöne Oberfläche und die übersichtliche Struktur sorgen für eine schnelle Einarbeitung und hohe Benutzerakzeptanz“, so der Bepixeld-Geschäftsführer.

Bepal ERP enthält alle entscheidenden ERP-Funktionen, auf Ballast wurde verzichtet. Die Anwendung besitzt einen sehr kleinen Softwarekern. Dadurch werden nur geringe Systemressourcen benötigt und die ERP-Software bietet auch in kleinen EDV-Landschaften ohne große Administration schnelle Ladezeiten.

Bepal ERP schont das Firmennetzwerk und überlastet auch Notebooks und Einzel-PCs nicht, sondern bietet Performance. Auf die einzelnen Clients wird statt der gesamten Anwendung lediglich ein schlankes Verzeichnis kopiert. Aktualisierungen und Versionsänderungen erfolgen dadurch zentral auf dem Server, der dann eigenständig die Verteilung übernehmen kann.

Bepixeld auf der Cebit 2008: Halle 5, Stand: 64

Media Contact

Jürgen Schreier MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close