Extrusions-System zur Herstellung von Bewässerungs-Rohren

Um die Bewässerungssysteme den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten anzupassen, werden die Rohre in unterschiedlichen Dimensionen und in relativ kleinen Losgrößen hergestellt.

Dazu eignet sich das Extrusionssystem Quick-Switch laut Krauss-Maffei Berstorff. Als Grund dafür werden die kurzen Lieferzeiten bei geringer Lagerhaltung hervorgehoben, die das Extrusionssystem durch die schnelle Umrüstbarkeit ermöglicht: Mit Quick-Switch könne der Rohrdurchmesser „auf Knopfdruck“ geändert werden.

Herstellung von Rohren mit 70 bis 160 mm Durchmesser

Auf der Extrusionslinie mit dem Quick-Switch-System werden ab Juni bei Pancar Yem einschichtige Polyethylenrohre (PE-HD) mit 70 bis 160 mm Durchmesser hergestellt. Zur Platifizierung kommt der Extruder KME 75-36 B/R von Krauss-Maffei Berstorff zur Anwendung, der für einen Durchsatz bis zu 700 kg/h ausgelegt ist.

Zur Anlagenausstattung gehören – außer den Quick-Switch-Kernkomponenten Rohrkopf, Saugglocke und Kalibrierkorb – ein Vakuumtank, Sprühbäder, ein Abzug, eine Trenneinrichtung in Quick-Switch-Ausführung sowie eine übergeordnete Anlagensteuerung.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close